Sierra-leonische Fußballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sierra Leone
Sierra Leone
SLFA NeuesLogo.jpg
Spitzname(n) Sierra Queens
Verband Sierra Leone
Football Association
(SLFA)
Konföderation CAF
Cheftrainer Sierra LeoneSierra Leone Anna Williams
Heimstadion National Stadium, Freetown
FIFA-Code SLE
FIFA-Rang . ( Punkte)
(Stand: 12. Juli 2019)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
5 Spiele
0 Siege
2 Unentschieden
3 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Sierra Leone Sierra LeoneSierra Leone NigeriaNigeria Nigeria 0:9
(6. November 1994)
Höchster Sieg
kein Sieg
Höchste Niederlage
Sierra Leone Sierra LeoneSierra Leone NigeriaNigeria Nigeria 0:9
(6. November 1994)
Erfolge bei Turnieren
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 1995)
Beste Ergebnisse Viertelfinale 1995
(Stand: 7. Februar 2018)

Die sierra-leonische Fußballnationalmannschaft der Frauen ist die Frauenfußball-Nationalelf des westafrikanischen Landes Sierra Leone. Sie wurde 1994 gegründet. Das erste Länderspiel der Frauen fand 1994 statt, das letzte 2014 gegen Liberia.[2]

Internationale Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Länderspiele der sierra-leonischen Fußballnationalmannschaft der Frauen

Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1995 SchwedenSchweden Schweden nicht teilgenommen (gescheitert in der 1. Qualifikationsrunde)
1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten nicht teilgenommen (vor der 1. Qualifikationsrunde Teilnahme abgesagt)
2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten nicht teilgenommen
2007 China VolksrepublikVolksrepublik China V.R. China nicht teilgenommen
2011 DeutschlandDeutschland Deutschland nicht teilgenommen (gescheitert in der 1. Qualifikationsrunde)
2015 KanadaKanada Kanada nicht teilgenommen
2019 FrankreichFrankreich Frankreich zurück gezogen (vor der 1. Qualifikationsrunde Teilnahme abgesagt)

Fußball-Afrikameisterschaft der Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1995 Afrika Viertelfinale
1998 NigeriaNigeria Nigeria nicht teilgenommen (vor der 1. Qualifikationsrunde Teilnahme abgesagt)
2000 SudafrikaSüdafrika Südafrika nicht teilgenommen
2002 NigeriaNigeria Nigeria nicht teilgenommen
2004 SudafrikaSüdafrika Südafrika nicht teilgenommen
2006 NigeriaNigeria Nigeria nicht teilgenommen
2008 AgyptenÄgypten Ägypten nicht teilgenommen
2010 SudafrikaSüdafrika Südafrika nicht qualifiziert
2012 ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea nicht teilgenommen
2014 NamibiaNamibia Namibia nicht teilgenommen
2016 KamerunKamerun Kamerun nicht teilgenommen
2018 GhanaGhana Ghana zurück gezogen (vor der 1. Qualifikationsrunde Teilnahme abgesagt)

WAFU Women’s Cup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018 nicht teilgenommen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frauen-Weltrangliste. In: fifa.com. FIFA, 12. Juli 2019, abgerufen am 12. Juli 2019 (Mannschaften ohne Platz und Punkte sind provisorisch, da nicht mehr als fünf Spiele absolviert wurden oder die Mannschaften seit mehr als 18 Monaten inaktiv sind.).
  2. Matches, Sierra Leone. FIFA. Abgerufen am 7. Februar 2018.