Sikasso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sikasso
Sikasso (Mali)
Red pog.svg
Koordinaten 11° 19′ N, 5° 40′ WKoordinaten: 11° 19′ N, 5° 40′ W
Basisdaten
Staat Mali

Region

Sikasso
Einwohner 225.753 (2009)

Sikasso ist eine Stadt im Süden Malis. Die Hauptstadt der Region Sikasso ist mit 225.753 Einwohnern[1] (Zensus 2009) die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie befindet sich etwa 375 Kilometer südöstlich von Bamako und 100 Kilometer nördlich der Grenze zur Elfenbeinküste.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sikasso wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts von König Mansa Douala Traoré von Kenedugu gegründet. Die Stadt blieb lange Zeit eine kleine Ansiedlung, bis König Tieba Traoré im Jahr 1877 die Stadt zur Hauptstadt von Kénédougou erhob. Tieba baute 1887 auch einen Befestigungswall um die Stadt, um die Angriffe der Dyula und der französischen Kolonialarmee abzuwehren. Die Stadt konnte sich über zwei Jahre gegen die Angriffe verteidigen. Im Jahr 1898 musste sie sich jedoch den Franzosen ergeben und der neue König Babemba Traoré, der Bruder Tieba Traorés, nahm sich das Leben.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Übersicht zeigt die Einwohnerzahlen nach dem jeweiligen Gebietsstand seit der Volkszählung 1976.

        Jahr         Einwohner[3]
1976 (Zensus) 46.503
1987 (Zensus) 73.859
1998 (Zensus) 134.774
2009 (Zensus) 225.753

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweimal gespalten in Grün, Gold und Rot (entspricht der Nationalflagge der Republik Mali).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten sind die Reste der Festungsmauer, die prähistorischen Missikorohöhlen und das Grab des König Tiebas.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Sikasso ist es durchschnittlich 27 °C warm, und es fällt im Jahr 1220 mm Niederschlag. Dabei liegt die Temperatur das ganze Jahr durch bei 20 bis 30 °C, während der Niederschlag von Januar und Februar mit 0 mm auf über 300 mm im August steigt und dann wieder abfällt.

Sikasso
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
1
 
34
15
 
 
3
 
36
18
 
 
13
 
38
22
 
 
45
 
37
24
 
 
95
 
36
24
 
 
152
 
33
22
 
 
236
 
31
21
 
 
299
 
30
21
 
 
193
 
31
21
 
 
73
 
34
21
 
 
11
 
35
18
 
 
2
 
33
15
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Sikasso
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 33,6 36,2 37,6 37,4 35,9 33,1 30,9 30,1 31,3 33,6 34,5 33,1 Ø 33,9
Min. Temperatur (°C) 14,5 17,9 21,8 24,4 24,0 22,3 21,4 21,3 21,1 21,4 17,9 14,6 Ø 20,2
Niederschlag (mm) 1 3 13 45 95 152 236 299 193 73 11 2 Σ 1.123
Sonnenstunden (h/d) 8,5 8,6 7,7 7,3 7,8 7,4 6,6 5,7 6,4 7,8 8,6 8,4 Ø 7,6
Regentage (d) 0 0 2 4 8 11 15 18 15 7 1 0 Σ 81
Luftfeuchtigkeit (%) 31 27 33 48 61 72 79 82 80 71 52 38 Ø 56,3
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
33,6
14,5
36,2
17,9
37,6
21,8
37,4
24,4
35,9
24,0
33,1
22,3
30,9
21,4
30,1
21,3
31,3
21,1
33,6
21,4
34,5
17,9
33,1
14,6
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
1
3
13
45
95
152
236
299
193
73
11
2
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INSTAT: Ergebnisse des Zensus 2009 (Memento vom 19. September 2012 auf WebCite) (PDF; 894 kB)
  2. 20-minütige Powerpoint-Präsentation: Momentaufnahmen aus Mali, Aug./Sept. 2012 (englisch)
  3. Mali: Regionen, Städte & urbane Siedlungen - Einwohnerzahlen, Karten, Grafiken, Wetter und Web-Informationen. Abgerufen am 7. Januar 2019.