Silnice I/45

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CZ-S
Silnice I/45 in Tschechien
Silnice I/45
Karte
Basisdaten
Betreiber: Ředitelství silnic a dálnic ČR
Gesamtlänge: 49,577 km
  davon in Betrieb: 49,577 km

Kraj (Region):

Olomoucký kraj
(Olmützer Region)
Moravskoslezský kraj
(Mährisch-Schlesische Region)

Soud - bývalý zemský (Bruntál, 681).JPG
Die Straße vor dem Gerichtsgebäude in Bruntál

Die Silnice I/45 (tschechisch für: „Straße I. Klasse 45“) ist eine tschechische Staatsstraße (Straße I. Klasse).

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straße zweigt bei Horní Loděnice (Deutsch Lodenitz) rund 8 Kilometer nordöstlich von Šternberk (Sternberg) in nordnordöstlicher Richtung von der Silnice I/46 ab und verläuft durch Bruntál (Freudenthal), wo sie die Silnice I/11 kreuzt, nach Krnov (Jägerndorf). Hier kreuzt sie die Silnice I/57. In ihrem weiteren Verlauf erreicht sie nach drei Kilometer die Grenze zu Polen, an der sie sich als polnische Droga krajowa 38 nach Głubczyce (Leobschütz) fortsetzt.

Die Gesamtlänge der Straße beträgt knapp 50 Kilometer.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1940 bis 1945 bildete der südliche Abschnitt bis Bruntál die Reichsstraße 148.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freytag & Berndt Autoatlas Česko, Ausgabe 2010, ISBN 978-80-7316-056-2