Silver Lake (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Silver Lake
Rechtsform Limited Liability Company
Gründung 1999
Sitz Menlo Park, Vereinigte Staaten
Branche Finanzen, Investment
Website www.silverlake.com

Silver Lake ist eine US-amerikanische Kapitalbeteiligungsgesellschaft, die 1999 gegründet wurde.

Der Firmensitz liegt in der Sand Hill Road in Menlo Park in Kalifornien. Das Unternehmen ist gegliedert in die Geschäftsbereiche Silver Lake Partners für Investitionen in IT-Unternehmen, Silver Lake Sumeru für Investitionen in mittelständische Unternehmen und Silver Lake Financial für Kreditvergabe.

Zu den größten Investments von Silver Lake Partners gehören Avago, Dell, Alibaba, Go Daddy, William Morris Endeavor, IMG Worldwide, Avaya, Sabre Holdings, Skype, Symantec, GLG, Seagate Technology und NASDAQ.

2016 investierte Silver Lake in den deutschen Fernbusbetreiber Flixbus.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Silver Lake investiert in Flixbus, abgerufen am 16. Dezember 2016

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]