Simancas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Simancas
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Simancas
Simancas (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-León
Provinz: Valladolid
Comarca: Campiña del Pisuerga
Koordinaten 41° 35′ N, 4° 50′ WKoordinaten: 41° 35′ N, 4° 50′ W
Höhe: 725 msnm
Fläche: 42,53 km²
Einwohner: 5.242 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 123,25 Einw./km²
Postleitzahl: 47130
Gemeindenummer (INE): 47161 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Miguel F. Rodríguez Ramón
Website: www.aytosimancas.es
Castillo Simancas

Simancas ist eine Stadt in der Provinz Valladolid in Spanien. Sie liegt am Fluss Pisuerga und wurde unter den Römern als Septimanca gegründet.

Die Zitadelle von Simancas war in den Jahren 934 und 939 (Schlacht von Simancas) Schauplatz von Kämpfen zwischen Christen und Mauren. Sie wurde 1563 auf Order Philipps II. erneuert. Sie beherbergt das Königliche Spanische Generalarchiv, in dem sich Bestände zur Innen- und Außenpolitik Spaniens und Europas vom 15. bis 18. Jahrhundert befinden. Gerade für das Zeitalter Kaiser Karls V. und König Philipps II. von Spanien ist dieser Fundus von grundlegender Bedeutung. Neben den Archivbeständen existiert hier auch eine umfangreiche Bibliothek zu Karl V., Philipp II. und ihren Nachfolgern. Es gilt als eines der wichtigsten europäischen Archive überhaupt.

Die Bestände zu überseeischen Besitzungen und Angelegenheiten wurden 1785 mit dem Archivo General de Indias nach Sevilla ausgelagert.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedes Jahr am 1. August wird in Simancas ein Schauspiel zur Erinnerung an die historische Legende des Tributs der Hundert Jungfrauen aufgeführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Simancas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).