Simon Desue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simon Desue

Simon Desue, 2014

Allgemeine Informationen
Sprache Deutsch
Genre Comedy, Entertainment, Musik
Gründung 2. Juli 2009 (Hauptkanal)
22. Januar 2010 (Zweitkanal)
Kanäle Simon Desue (Hauptkanal)
HalfCastGermany2 (Zweitkanal)
Abonnenten über 4.200.000 (Hauptkanal)
über 350.000 (Zweitkanal)
über 2.200.000 (Instagram)
Aufrufe über 700.000.000 (Hauptkanal)
über 50.000.000 (Zweitkanal)
Videos über 550 (Hauptkanal)
über 190 (Zweitkanal)
Netzwerk TubeOne Networks[1]

Simon Desue (* 20. August 1991 in Hamburg als Joshua Weißleder[2]) ist ein deutscher Webvideoproduzent, Schauspieler, Musiker und Autor. Sein YouTube-Kanal gehört zu den meistabonnierten Kanälen in Deutschland.[3]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Desues Vater stammt aus der Elfenbeinküste. Kurz vor der Einschulung im Alter von fünf Jahren lebte er ein Jahr lang dort. Als dort ein Bürgerkrieg ausbrach, kehrte er zu seiner Mutter nach Hamburg zurück.[4] Desue eröffnete im Juli 2009 den YouTube-Kanal HalfcastGermany. In seinem ersten erfolgreichen Video kritisiert er die Internetplattform SchülerVZ.[4]

2011 hatte Desue Gastauftritte in den Fernsehsendungen Die Schulermittler[5] auf RTL sowie bei taff[6] auf ProSieben. 2013 wirkte er bei Promi Big Brother auf Sat.1 mit.[4][7] Dort lernte er Reality-Show-Teilnehmerin Natalia Osada kennen, mit der er daraufhin kurzzeitig liiert war.[8]

2013 berichtete das ZDF und Spiegel über ihn.[9] Desue hat keine Ausbildung und verdient seinen Lebensunterhalt ausschließlich über YouTube.[9][10] Er gehört zum YouTube-Netzwerk TubeOne Networks. 2015 spielte er die Rolle des Helmut im Spielfilm Kartoffelsalat – Nicht fragen!.

Im Juni 2016 verließ Desue Köln und zog nach Miami.[11] Von dort aus produziert er weiterhin Webvideos. 2017 kehrte er mit seiner Freundin, die er in Miami kennengelernt hatte und mit der er dort bereits zusammengelebt hatte, in seine Heimatstadt Hamburg zurück.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme

Serien

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben einigen Parodien veröffentlicht Desue auch eigene Songs:

  • 2013: Die Milch
  • 2014: Laptop
  • 2015: Alive
  • 2018: No Money
  • 2018: Bettnässer

Buchveröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Simon Desue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steckbrief von Simon Desue auf broadmark.de. 26. Oktober 2015. Abgerufen am 12. Mai 2016.
  2. Falschgeld-Affäre nur billiger Streich? Wie YouTuber Simon Desue seine Fans belügt. Abgerufen am 9. Januar 2019.
  3. Top 100 YouTubers in Germany sorted by Subscribers - Socialblade YouTube Stats | YouTube Statistics. Abgerufen am 17. März 2017.
  4. a b c http://bbfun.de/person/simon-desue, abgerufen 15. April 2014
  5. a b https://www.youtube.com/watch?v=zk1Xa-4n-Ac, abgerufen am 17. April 2014
  6. Desue bei taff. Abgerufen am 16. April 2014.
  7. Desue bei Promi Big Brother. Abgerufen am 16. April 2014.< 2014
  8. Desue und Osada. Abgerufen am 15. April 2014.
  9. a b Desue bei SpiegelTV. Abgerufen am 16. April 2014.
  10. Der Fall Desue und Kommerz. Abgerufen am 16. April 2014.
  11. Simon Desue: MY NEW FLAT!!! 21. Juni 2016, abgerufen am 28. Juni 2016.