Sionne (Vosges)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Sionne
Sionne (Frankreich)
Sionne
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Neufchâteau
Kanton Neufchâteau
Gemeindeverband Ouest Vosgien
Koordinaten 48° 24′ N, 5° 38′ OKoordinaten: 48° 24′ N, 5° 38′ O
Höhe 274–435 m
Fläche 11,79 km2
Einwohner 141 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km2
Postleitzahl 88630
INSEE-Code

Sionne ist eine französische Gemeinde im Département Vosges in der Region Grand Est. Sie gehört zum Kanton Neufchâteau im gleichnamigen Arrondissement Neufchâteau. Sie grenzt im Nordwesten an Chermisey, im Norden an Seraumont, im Nordosten an Coussey, im Südosten an Frebécourt, im Süden an Mont-lès-Neufchâteau und im Südwesten an Midrevaux.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
Einwohner 156 151 128 145 148 124 138 144

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Germain
  • Château de Rorthey
Château de Rorthey

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sionne (Vosges) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien