Sipke Zijlstra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg

Sipke Zijlstra (* 13. April 1985 in Burgum) ist ein niederländischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Sipke Zijlstra begann seine Karriere 2004 bei dem niederländischen Radsportteam Löwik Meubelen-Tegeltoko. 2006 wechselte er zum B&E Cycling Team, wo er die Omloop Lek en IJssel gewann. Auf der Bahn wurde er 2006 niederländischer Meister in der Einerverfolgung der U23-Klasse. Bei der Bahnrad-Weltmeisterschaft 2009 belegte Zijlstra den siebten Platz in der Mannschaftsverfolgung und beim Bahnrad-Weltcup in Peking 2010 wurde er in derselben Disziplin Zweiter.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006
  • NiederlandeNiederlande Niederländischer Meister - Einerverfolgung (U23)
2010

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]