Sjællands Odde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt

Dänemark Sjællands Odde
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Sjællands Odde (Dänemark)
Sjællands Odde
Sjællands Odde
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Sjælland
Kommune
(seit 2007):
Odsherred
Koordinaten: 55° 59′ N, 11° 19′ OKoordinaten: 55° 59′ N, 11° 19′ O
Einwohner:
(2010)
< 200
Postleitzahl: 4583
Gniben, die Spitze von Sjællands Odde
Gniben, die Spitze von Sjællands Odde

Sjællands Odde ist ein touristisch geprägter Ort auf der gleichnamigen schmalen Halbinsel an der Nordwestküste der dänischen Insel Seeland. Sie ragt 15 km in das Kattegat hinein. Der Endpunkt der Halbinsel heißt Gniben.

Sjællands Odde gehört zur Gemeinde Odsherred in der Region Sjælland, die Ortschaft selbst hat weniger als 200 Einwohner und zählt daher nach dänischen Begriffen nicht als Stadt. Der größte Ort der Halbinsel ist Havnebyen mit 655 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016[1]). Die Kirche Odden Kirke liegt in Overby. An der Nordküste liegen kleine Fischerdörfer, wohingegen die Südküste von Ferienhaussiedlungen bestimmt wird.

Während der Steinzeit war Sjællands Odde eine Insel, die sich im Laufe der Zeit durch Landhebung mit Seeland verband.

Verkehrstechnische Bedeutung hat die Halbinsel durch den Fährhafen Odden Færgehavn, von dem aus Schiffsverbindungen zum jütländischen Festland (nach Aarhus und nach Ebeltoft) bestehen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.statistikbanken.dk → Befolkning og valg → Folketal → Tabelle BEF44 (Folketal pr. 1. januar fordelt på byer)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]