Skanstullsbron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 59° 18′ 12″ N, 18° 4′ 45″ O

Skanstullsbron
Skanstullsbron
Die Brücke mit einer darüberfahrenden U-Bahn
Unterführt

Hammarbykanal

Ort Stockholm
Konstruktion Bogenbrücke[1]
Gesamtlänge 574 m
Anzahl der Öffnungen 16
Längste Stützweite maximal 118 m
Höhe 32 m
Baubeginn 1944
Fertigstellung 1947
Im Vordergrund die Johanneshovsbron, dahinter die Skanstullsbron

Skanstullsbron ist eine Straßen- und Eisenbahnbrücke in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Sie befindet sich südlich des Stadtteils Södermalm und überspannt den Hammarbykanal.

Die Brücke hat eine Länge von 574 Meter und eine Brückendurchfahrtshöhe von 32 Metern. Sie ist damit zusammen mit der benachbarten parallel laufenden Johanneshovsbron die höchste Brücke in Stockholm. Sie überspannt mit der Skansbron und der Fredriksdalsbron zwei weitere Brücken.

Die Brücke verbindet Södermalm und die Einkaufsstraße Götgatan mit dem Stadtteil Johanneshov. Der Bau der Stahlbetonbrücke begann 1944 und wurden 1947 beendet.

Die Brücke hat jeweils pro Richtung zwei Fahrstreifen, sowie auf jeder Seite einen Fußgängerüberweg und am westlichen Rand zwei Gleise der Stockholmer U-Bahn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Skanstullsbron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Skanstullsbron. structurae.de, abgerufen am 14. Oktober 2015.