Skeleton-Europacup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Europacup ist eine internationale Wettkampfserie im Skeleton, welche von der IBSF organisiert und durchgeführt wird. Sie entstand im Jahr 2000 analog zum Skeleton-Nordamerikacup als dem Weltcup nachgestellte Rennserie. Sie wird in Europa ausgetragen und besteht mittlerweile in der Regel aus acht Saisonrennen. Er ist vor allem für Skeletonfahrer aus Europa und Afrika gedacht. Es dürfen aber auch Sportler aus Amerika, Asien und Ozeanien an dieser Rennserie teilnehmen.

Punktesystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Punkte werden seit der Saison 2016/17 wie folgt vergeben:

Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
Punkte 75 65 55 50 45 40 38 36 34 32 30 28 26 24 22 20 18 16 14 12 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

Quoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit der Saison 2016/17 sind die Verteilung der Startplätze bei Frauen und Männern gleich geregelt. Die Nationen aus Amerika, Asien und Ozeanien dürfen jeweils maximal vier Skeletonprofis an den Start schicken. Bei den afrikanischen und europäischen Ländern gilt das Limit von zwei Athleten.

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Erste Zweite Dritte
2000/01 DeutschlandDeutschland Sylvia Liebscher DeutschlandDeutschland Melanie Riedl DeutschlandDeutschland Ramona Rahnis
2001/02 DeutschlandDeutschland Annett Köhler DeutschlandDeutschland Sylvia Liebscher LiechtensteinLiechtenstein Caroline Burdet
2002/03 DeutschlandDeutschland Julia Eichhorn DeutschlandDeutschland Kati Klinzing ItalienItalien Kathrin Huber
2003/04 DeutschlandDeutschland Julia Eichhorn DeutschlandDeutschland Marion Trott DeutschlandDeutschland Kati Klinzing
2004/05 DeutschlandDeutschland Anja Huber Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Amy Williams DeutschlandDeutschland Kathleen Lorenz
2005/06 DeutschlandDeutschland Marion Trott Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bree Schaaf Boyer DeutschlandDeutschland Kathleen Lorenz
2006/07 DeutschlandDeutschland Marion Trott DeutschlandDeutschland Kathleen Lorenz KanadaKanada Sarah Reid
2007/08 RusslandRussland Bella Sterlikowa DeutschlandDeutschland Katharina Hamann RusslandRussland Jelena Judina
2008/09 DeutschlandDeutschland Sarah Sartor RusslandRussland Jelena Judina DeutschlandDeutschland Sophia Griebel
2009/10 DeutschlandDeutschland Sophia Griebel KanadaKanada Michelle Bartleman KanadaKanada Micaela Widmer
2010/11 DeutschlandDeutschland Tina Hermann Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Lizzy Yarnold DeutschlandDeutschland Jacqueline Lölling
2011/12 DeutschlandDeutschland Tina Hermann DeutschlandDeutschland Lena Joch KanadaKanada Robynne Thompson
2012/13 DeutschlandDeutschland Maxi Just DeutschlandDeutschland Lena Joch DeutschlandDeutschland Sarah Sartor
2013/14 DeutschlandDeutschland Anna Fernstädt DeutschlandDeutschland Maxi Just DeutschlandDeutschland Kim Meylemans
2014/15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kendall Wesenberg RusslandRussland Anastassija Schlapak RusslandRussland Renata Chusina
2015/16 DeutschlandDeutschland Janine Becker KanadaKanada Mirela Rahneva DeutschlandDeutschland Maxi Just
2016/17 DeutschlandDeutschland Tamara Seer DeutschlandDeutschland Maxi Just Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kellie Delka
2017/18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brogan Crowley RusslandRussland Alina Tararychenkova Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eleanor Furneaux
2018/19 DeutschlandDeutschland Janine Becker DeutschlandDeutschland Hannah Neise DeutschlandDeutschland Luisa Hornung
2019/20 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Amelia Coltman LettlandLettland Endija Terauda RusslandRussland Alina Tararytschenkowa

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Gold Silber Bronze
2000/01 DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien RusslandRussland Russland
2001/02 DeutschlandDeutschland Deutschland OsterreichÖsterreich Österreich Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
2002/03 DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien ItalienItalien Italien
2003/04 DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
2004/05 DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
2005/06 DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
2006/07 DeutschlandDeutschland Deutschland RusslandRussland Russland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athletin Land 1. Platz 2. Platz 3. Platz
1 Marion Trott DeutschlandDeutschland Deutschland 2 1
2 Janine Becker DeutschlandDeutschland Deutschland 2
Julia Eichhorn DeutschlandDeutschland Deutschland 2
Tina Hermann DeutschlandDeutschland Deutschland 2
3 Maxi Just DeutschlandDeutschland Deutschland 1 2 1
4 Sylvia Liebscher DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1
5 Sophia Griebel DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1
Sarah Sartor DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1
7 Amelia Coltman Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1
Brogan Crowley Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1
Anna Fernstädt DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Anja Huber DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Annett Köhler DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Tamara Seer DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Bella Sterlikowa RusslandRussland Russland 1
Kendall Wesenberg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Erster Zweiter Dritter
2000/01 OsterreichÖsterreich Markus Penz OsterreichÖsterreich Walter Stern DeutschlandDeutschland Andreas Schober
2001/02 DeutschlandDeutschland Andy Böhme OsterreichÖsterreich Markus Penz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Trevor Christie
2002/03 LettlandLettland Tomass Dukurs DeutschlandDeutschland Matthias Biedermann DeutschlandDeutschland Michi Halilovic
2003/04 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Hedquist DeutschlandDeutschland Michi Halilovic DeutschlandDeutschland Matthias Biedermann
2004/05 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Murray Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Hedquist DeutschlandDeutschland Wolfram Lösch
2005/06 KanadaKanada Jon Montgomery OsterreichÖsterreich Martin Brugger OsterreichÖsterreich Eric Gaulin
2006/07 FrankreichFrankreich Grégory Saint-Géniès DeutschlandDeutschland David Ludwig DeutschlandDeutschland Michi Halilovic
2007/08 DeutschlandDeutschland Alexander Gassner DeutschlandDeutschland David Ludwig RusslandRussland Sergei Smirnow
2008/09 DeutschlandDeutschland Sebastian Haupt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Daly DeutschlandDeutschland Alexander Rotte
2009/10 DeutschlandDeutschland Alexander Kröckel DeutschlandDeutschland Christian Baude DeutschlandDeutschland Alexander Rotte
2010/11 DeutschlandDeutschland Christian Baude RusslandRussland Anton Batujew DeutschlandDeutschland Maximilian Graßl
2011/12 DeutschlandDeutschland David Lingmann KanadaKanada Dave Greszczyszyn DeutschlandDeutschland Maximilian Graßl
2012/13 DeutschlandDeutschland Kilian von Schleinitz RusslandRussland Alexander Mutowin RusslandRussland Ruslan Sabitow
2013/14 DeutschlandDeutschland Dominic Rady DeutschlandDeutschland Axel Jungk DeutschlandDeutschland Martin Rosenberger
2014/15 RusslandRussland Ruslan Sabitow Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jeremy Rice Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jack Thomas
2015/16 DeutschlandDeutschland Fabian Küchler DeutschlandDeutschland Dominic Rady DeutschlandDeutschland Felix Keisinger
2016/17 DeutschlandDeutschland Dominic Rady DeutschlandDeutschland Fabian Küchler DeutschlandDeutschland Felix Seibel
2017/18 LettlandLettland Krists Netlaus RusslandRussland Konstantin Khoroshko RusslandRussland Artem Drozdov
2018/19 DeutschlandDeutschland Fabian Küchler RusslandRussland Jewgeni Rukossujew DeutschlandDeutschland Cedric Renner
2019/20 DeutschlandDeutschland Felix Seibel RusslandRussland Vladislav Semenov LettlandLettland Krists Netlaus

Nationenwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Gold Silber Bronze
2000/01 OsterreichÖsterreich Österreich DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien
2001/02 OsterreichÖsterreich Österreich DeutschlandDeutschland Deutschland SchweizSchweiz Schweiz
2002/03 DeutschlandDeutschland Deutschland LettlandLettland Lettland OsterreichÖsterreich Österreich
2003/04 DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA OsterreichÖsterreich Österreich
2004/05 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA DeutschlandDeutschland Deutschland OsterreichÖsterreich Österreich
2005/06 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA OsterreichÖsterreich Österreich DeutschlandDeutschland Deutschland
2006/07 DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA RusslandRussland Russland

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Athlet Land 1. Platz 2. Platz 3. Platz
1 Fabian Küchler DeutschlandDeutschland Deutschland 2 1
Dominic Rady DeutschlandDeutschland Deutschland 2 1
3 Christian Baude DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1
Chris Hedquist Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1
Markus Penz OsterreichÖsterreich Österreich 1 1
6 Krists Netlaus LettlandLettland Lettland 1 1
Ruslan Sabitow RusslandRussland Russland 1 1
Felix Seibel DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1
9 Andy Böhme DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Tomass Dukurs LettlandLettland Lettland 1
Alexander Gassner DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Sebastian Haupt DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Alexander Kröckel DeutschlandDeutschland Deutschland 1
David Lingmann DeutschlandDeutschland Deutschland 1
Jon Montgomery KanadaKanada Kanada 1
Robert Murray Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1
Grégory Saint-Géniès FrankreichFrankreich Frankreich 1
Kilian von Schleinitz DeutschlandDeutschland Deutschland 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]