Skeleton-Weltcup 2006/07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skeleton Skeleton-Weltcup 2006/07 FIBT.svg
Disziplin Männer Frauen
Sieger
Gesamtweltcup Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach Lund Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender
Wettbewerbe
Austragungsorte 08 08
<<< 2005/06 2007/08 >>>

Der Skeleton-Weltcup 2006/07 begann am 27. November 2006 in Calgary/Kanada und endete am 25. Februar 2007 in Königssee/Deutschland. Den Unterbau bildeten der Europacup und der America’s Cup. Saisonhöhepunkt war die Weltmeisterschaft in St. Moritz; der letzte Weltcup in Königssee wurde zudem als Europameisterschaft gewertet.

Männer[Bearbeiten]

Weltcup-Ergebnisse[Bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
27. November bis 2. Dezember 2006 KanadaKanada Calgary KanadaKanada Jeff Pain RusslandRussland Alexander Tretjakow KanadaKanada Jon Montgomery
4. bis 9. Dezember 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Park City Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach Lund KanadaKanada Jeff Pain RusslandRussland Alexander Tretjakow
12. bis 17. Dezember 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lake Placid Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach Lund Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Caleb Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Bernotas
9. bis 14. Januar 2007 JapanJapan Nagano Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Bernotas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach Lund JapanJapan Masaru Inada
16. bis 21. Januar 2007 OsterreichÖsterreich Igls RusslandRussland Alexander Tretjakow SchweizSchweiz Daniel Mächler SchweizSchweiz Gregor Stähli
24. Januar bis 4. Februar 2007 Skeleton-Weltmeisterschaft 2007 in SchweizSchweiz St. Moritz
6. bis 11. Februar 2007 ItalienItalien Cesana Torinese Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach Lund Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Bernotas DeutschlandDeutschland Mirsad Halilovic
13. bis 18. Februar 2007 DeutschlandDeutschland Winterberg RusslandRussland Alexander Tretjakow DeutschlandDeutschland Mirsad Halilovic LettlandLettland Martins Dukurs
20. bis 25. Februar 2007 DeutschlandDeutschland Königssee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach Lund RusslandRussland Alexander Tretjakow OsterreichÖsterreich Markus Penz

Weltcup-Stand[Bearbeiten]

Gesamtweltcup (8 Rennen)
Rang Name Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zach Lund 653
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Bernotas 544
3 RusslandRussland Alexander Tretjakow 487
4 OsterreichÖsterreich Markus Penz 424
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Adam Pengilly 408
6 KanadaKanada Jon Montgomery 338
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christopher Hedquist 292
8 KanadaKanada Jeff Pain 284
9 LettlandLettland Tomass Dukurs 278
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anthony Sawyer 271
11 SchweizSchweiz Daniel Mächler 259
12 LettlandLettland Martins Dukurs 255
13 JapanJapan Masaru Inada 248
14 JapanJapan Kazuhiro Koshi 229
15 DeutschlandDeutschland Mirsad Halilovic 212
16 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Caleb Smith 207
17 RusslandRussland Sergei Tschudinow 206
Rang Name Punkte
18 DeutschlandDeutschland Frank Kleber 191
19 NeuseelandNeuseeland Ben Sandford 188
20 KanadaKanada Paul Boehm 183
21 SchweizSchweiz Gregor Stähli 177
22 NiederlandeNiederlande Dirk Matschenz 159
23 OsterreichÖsterreich Matthias Guggenberger 144
24 NiederlandeNiederlande Peter van Wees 144
25 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kristan Bromley 108
26 DeutschlandDeutschland Matthias Biedermann 108
27 DeutschlandDeutschland Frank Rommel 105
28 DeutschlandDeutschland Sebastian Haupt 81
29 KanadaKanada Kelly Forbes 80
30 KanadaKanada Michael Douglas 76
31 DeutschlandDeutschland Florian Grassl 75
32 OsterreichÖsterreich Martin Brugger 70
33 ItalienItalien Alberto Polacchi 64
Rang Name Punkte
34 RusslandRussland Alexander Mutowin 58
35 JapanJapan Shinsuke Tayama 54
36 ItalienItalien Maurizio Oioli 53
37 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Wood 40
38 KanadaKanada Keith Loach 39
39 BermudaBermuda Patrick Singleton 21
40 FrankreichFrankreich Grégory Saint-Géniès 18
41 JapanJapan Masanori Inoue 9
42 NeuseelandNeuseeland Iain Roberts 8
43 LettlandLettland Ivo Pakalns 5
44 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Greg Kirk 4
45 KroatienKroatien Ivan Pokos 2
46 RusslandRussland Jewgeni Sykow 2
47 OsterreichÖsterreich Eric Gaulin 1
48 ItalienItalien Nicola Drocco 1
48 SchweizSchweiz Pascal Oswald 1

Weltcup-Stand Nationencup[Bearbeiten]

Rang Name Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 590
2 KanadaKanada Kanada 493
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 489
4 RusslandRussland Russland 465
5 OsterreichÖsterreich Österreich 447
6 LettlandLettland Lettland 425
7 DeutschlandDeutschland Deutschland 413
8 JapanJapan Japan 407
9 NiederlandeNiederlande Niederlande 450
10 SchweizSchweiz Schweiz 302

Frauen[Bearbeiten]

Weltcup-Ergebnisse[Bearbeiten]

Datum Ort Sieger Zweiter Dritter
27. November bis 2. Dezember 2006 KanadaKanada Calgary Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender SchweizSchweiz Maya Pedersen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noelle Pikus-Pace
4. bis 9. Dezember 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Park City Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender SchweizSchweiz Maya Pedersen KanadaKanada Michelle Kelly
12. bis 17. Dezember 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lake Placid Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noelle Pikus-Pace SchweizSchweiz Maya Pedersen
9. bis 14. Januar 2007 JapanJapan Nagano Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender AustralienAustralien Michelle Steele Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Courtney Yamada
16. bis 21. Januar 2007 OsterreichÖsterreich Igls DeutschlandDeutschland Anja Huber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender AustralienAustralien Michelle Steele
24. Januar bis 4. Februar 2007 Skeleton-Weltmeisterschaften 2007 in SchweizSchweiz St. Moritz
6. bis 11. Februar 2007 ItalienItalien Cesana Torinese DeutschlandDeutschland Kerstin Jürgens DeutschlandDeutschland Monique Riekewald Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noelle Pikus-Pace
13. bis 18. Februar 2007 DeutschlandDeutschland Winterberg Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender DeutschlandDeutschland Anja Huber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noelle Pikus-Pace
20. bis 25. Februar 2007 DeutschlandDeutschland Königssee DeutschlandDeutschland Anja Huber KanadaKanada Michelle Kelly Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noelle Pikus-Pace

Weltcup-Stand[Bearbeiten]

Gesamtweltcup (8 Rennen)
Rang Name Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Katie Uhlaender 715
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Noelle Pikus-Pace 600
3 KanadaKanada Michelle Kelly 389
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Courtney Yamada 388
5 SchweizSchweiz Maya Pedersen 380
6 DeutschlandDeutschland Kerstin Jürgens 376
7 KanadaKanada Amy Gough 361
8 DeutschlandDeutschland Anja Huber 360
9 KanadaKanada Carla Pavan 354
10 AustralienAustralien Michelle Steele 350
11 DeutschlandDeutschland Monique Riekewald 321
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bree Schaaf Boyer 263
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Amy Williams 243
Rang Name Punkte
14 DeutschlandDeutschland Julia Eichhorn 234
15 KanadaKanada Lindsay Alcock 228
16 NorwegenNorwegen Desirée Bjerke 228
17 AustralienAustralien Emma Lincoln-Smith 219
18 AustralienAustralien Melissa Hoar 162
19 RusslandRussland Jekaterina Mironowa 154
20 ItalienItalien Costanza Zanoletti 152
21 KanadaKanada Sarah Reid 148
22 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Shelley Rudman 144
23 JapanJapan Eiko Nakayama 134
24 SchweizSchweiz Tanja Morel 132
25 JapanJapan Nazomi Komuro 110
26 RusslandRussland Swetlana Trunowa 98
Rang Name Punkte
27 RusslandRussland Anna Schewzowa 93
28 SchweizSchweiz Jessica Kilian 58
29 Jungferninseln AmerikanischeAmerikanische Jungferninseln Alexa Putnam 46
30 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Donna Creighton 44
31 DeutschlandDeutschland Kati Klinzing 36
32 NeuseelandNeuseeland Louise Corcoran 35
33 SchweizSchweiz Barbara Hosch 28
34 JapanJapan Maho Katsuyama 27
35 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Maggie Davies 16
36 RusslandRussland Bella Sterlikowa 16
37 ItalienItalien Teresita Bramante 14
38 JapanJapan Kayako Tōjō 13
39 NeuseelandNeuseeland Tionette Stoddard 8

Weltcup-Stand Nationencup[Bearbeiten]

Rang Name Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 451
2 KanadaKanada Kanada 413
3 DeutschlandDeutschland Deutschland 350
4 AustralienAustralien Australien 311
5 SchweizSchweiz Schweiz 237
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 230
7 RusslandRussland Russland 218
8 JapanJapan Japan 163
9 NorwegenNorwegen Norwegen 124
10 ItalienItalien Italien 106

Weblinks[Bearbeiten]