Sky Italia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sky Italia S.r.l. - A Comcast Company

Logo
Rechtsform S.r.l.
Gründung 2003
Sitz Mailand, ItalienItalien Italien
Leitung
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Murdoch
    (Präsident)
Mitarbeiterzahl 8000 (2013)
Umsatz 2,33 Mrd. (2016)
Branche Medien
Website sky.it

Funkturm-Icon der Infobox
Sky Italia
Fernsehsender (S.r.l.)
Programmtyp Bezahlfernsehen
Empfang Kabel, Satellit und IPTV
Bildauflösung (Eintrag fehlt)
Sendestart 31. Juli 2003
Eigentümer Sky Plc.
Geschäftsführer Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Murdoch
(Präsident)

ItalienItalien Maximo Ibarra
(Vorstandsvorsitzender)

Liste von Fernsehsendern
Website

Sky Italia ist der größte Pay-TV-Anbieter in Italien und wird von der Sky Italia S.r.l. betrieben. Hervorgegangen ist Sky Italia durch die Fusion der beiden Pay-TV-Anbieter TELE+ Digitale und Stream TV. Sendestart war der 31. Juli 2003. Alle Programme der Plattform sind über Satellit (DVB-S / DVB-S2, Eutelsat Hot Bird 13B, Eutelsat Hot Bird 13C) und in Italien zusätzlich noch über IPTV empfangbar. Offiziell kann das Programmangebot nur in Italien abonniert werden.

Im Zuge der Fusion mit BSkyB und Sky Deutschland zu Sky plc. hat Sky Italia am 13. November 2014 ein neues Logo eingeführt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sky Italia Zentrale in Mailand
Sky Italia Zentrale in Rom

2009 kam es zum Streit zwischen Sky Italia mit dem zur Mediengruppe von Silvio Berlusconi gehörenden privaten Fernsehunternehmen Mediaset. Bereits 2008 hatte der Berlusconi in seiner damaligen Funktion als Ministerpräsident eine Verdopplung der Steuern auf Pay-TV-Abos beschlossen, was als Angriff auf Rupert Murdochs Sender gewertet wurde. Das Unternehmen Mediaset weigerte sich Werbung für Sky Italia auf seinen frei empfangbaren Kanälen auszustrahlen; drei Sender des Unternehmens weigerten sich an Sky Italia Werbezeit zu verkaufen. Sky änderte daraufhin seine Verschlüsselung dahingehend, dass es allen Skys HD-Kunden möglich war, auch alle frei empfangbaren Sender inklusive den Mediaset-Kanälen zu empfangen. Silvio Berlusconi bezeichnete Sky daraufhin als "Feind" und sein Sohn und Mediaset-Vizechef Pier Silvio Berlusconi sprach von einem "Krieg" mit dem Sender.[1]

Die Mediengruppe News Corporation (heute 21st Century Fox) reichte daraufhin eine Klage wegen Wettbewerbsverzerrungen gegen Mediaset ein. Mediaset startete ein kostenloses Satellitenprogramm um Murdoch auf dem Pay-TV-Markt Konkurrenz zu machen.[2]

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Plattform zählte zum 31. März 2012 einen Abonnentenstamm von 4,94 Millionen Abonnenten (mit einer geschätzten Zuschauerzahl von ca. 14 Millionen). Der Marktanteil lag im November 2011 bei 11,21 %. Sky Italia zählt zu den größten Pay-TV-Anbietern in Europa.

Verschlüsselung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sky Italia verwendet, wie auch Sky Deutschland und BSkyB, das Verschlüsselungssystem Videoguard, welches von NDS – einer Tochterfirma der News Corporation – entwickelt wurde. Bis April 2004 verwendete Sky das Verschlüsselungssystem SECA Mediaguard 2.

Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Angebot von Sky Italia umfasst ein umfangreiches Angebot verschiedener Kanäle unterschiedlicher Themengebiete bzw. Zielgruppen: Filme, Sport, Unterhaltung, Nachrichten, Dokumentationen, Musik, Kinder, Jugendliche.

Dazu zählen:

  • ca. 90 Themenkanäle (Unterhaltung, Kinder, Nachrichten, Dokumentationen, Musik usw.)
  • 35 Premiumkanäle (Filme, Sport)
  • 28 Pay-per-View-Kanäle, davon 7 in High Definition
  • 60 Sender in High Definition
  • 8 Kanäle, die zusätzlich zum bestehenden Abonnement hinzugebucht werden können.
  • Interaktive Dienste

Sky Pakete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sky TV[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sky Famiglia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Discovery Channel (+1 verfügbar)
  • National Geographic (+1 verfügbar)
  • Discovery Science
  • History (+1 verfügbar)
  • National Geographic Wild (+1 verfügbar)
  • DeA Kids (+1 verfügbar)
  • Nick Jr. (+1 verfügbar)
  • Nickelodeon (+1 verfügbar)
  • Cartoon Network (+1 verfügbar)
  • Boomerang (+1 verfügbar)
  • DeA Junior
  • Baby TV

Sky Sport und Sky Calcio[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sky Sport 24
  • Sky Sport Uno
  • Sky Sport Serie A
  • Sky Sport Football
  • Sky Sport Arena
  • Sky Sport Collection
  • Sky Sport NBA
  • Sky Sport F1
  • Sky Sport MotoGP
  • DAZN 1
  • Roma TV

Sky Cinema[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sky Cinema Uno (+24 verfügbar)
  • Sky Cinema Due (+24 verfügbar)
  • Sky Cinema Collection
  • Sky Cinema Family
  • Sky Cinema Action
  • Sky Cinema Suspense
  • Sky Cinema Romance
  • Sky Cinema Drama
  • Sky Cinema Comedy
  • Premium Cinema 1 (+24 verfügbar)
  • Premium Cinema 2
  • Premium Cinema 3

Datenkanäle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Milan TV
  • Inter TV
  • Lazio Style Channel
  • Torino Channel
  • Caccia e Pesca
  • Doctor's Life Channel

HDTV[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sky Italia begann im Mai 2006 mit der Ausstrahlung der ersten vier HD-Programme. Dazu zählten die Kanäle Sky Cinema HD, Sky Sport HD, National Geographic HD und Next HD. In den folgenden Jahren wurde die Anzahl der angebotenen HD-Sender weiter ausgebaut. Heute werden über Sky Italia 58 HD-Programme ausgestrahlt (Stand: 8. Februar 2012). Von 12 Sendern im "Cinema-Paket" senden 10 in HD (im Simulcast-Verfahren).

Senderlogos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vecchio logo Sky 2003.svg Logo sky italy.jpg Logo Sky Italia.png Sky Italia - Logo 2013.png Sky International - Logo 2018.svg
31 Juli 2003 - 3 September 2006 4 September 2006 - 27 Juni 2010 28 Juni 2010 - 25 September 2013 26 September 2013 - 1º Juli 2018 2 Juli 2018 - 13 September 2020 in Gebrauch von 14 September 2020

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sky Italia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundeszentrale für politische Bildung: bpb.de - Mediendatenbank - International - News Corp. Ltd. In: www.bpb.de. Abgerufen am 15. November 2016.
  2. Wirtschaft: Streit zwischen Murdoch und Berlusconi geht in neue Runde - N24.de. In: N24.de. (n24.de [abgerufen am 15. November 2016]).