Sky Sport News

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sky Sport News
Sky Sport News 2020.svg
Fernsehsender (Privatrechtlich)
Programmtyp Spartenprogramm
Empfang Satellit, Kabel, IPTV
Bildauflösung 576i (SDTV), 1080i (HDTV)
Sendestart 1. Dez. 2011
Sitz Unterföhring, Deutschland Deutschland
Eigentümer Sky Deutschland
Website
Reporterwagen von Sky Sport News HD vor dem Weserstadion, Bremen; im Hintergrund ein Übertragungswagen desselben Senders mit aufgerichteter Parabolantenne
Übertragungswagen von Sky Sport News HD werden durch rt1.tv production betrieben
Übertragungswagen mit aufgerichteter Parabolantenne

Sky Sport News ist ein 24-Stunden-Sportnachrichtensender in Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. Februar 2011 verkündete der Bezahlfernsehsender Sky, dass ein Ableger namens Sky Sport News HD ab dem 1. Dezember 2011 auf Sendung gehen werde. Nach dem Start war der Sender im Rahmen einer großen Werbekampagne zunächst für anderthalb Monate frei empfangbar. Als Head-Anchor wurde Kate Abdo verpflichtet, die zuvor für CNN International in London tätig war.[1] Die Britin trug bis zu ihrem Ausstieg im November 2013 maßgeblich zur Entwicklung des Senders bei.[2]

Am 13. Juli 2016 wurde bekanntgegeben, dass Sky seine Geschäftspolitik ändere und der Sender vom 1. Dezember 2016 an frei empfangbar sein werde.[3] Mit der Umwandlung in einen Free-TV-Sender war die Klärung urheberrechtlicher Fragen des künftigen Programmangebots verbunden. So schien die bisher übliche Ausstrahlung von Ausschnitten von Bundesligaspielen nicht mehr möglich, da diese Rechte bereits an andere Rechteinhaber aus dem Free-TV-Senderkreis vergeben waren. Für die Zeit ab der Saison 2017/18 erwarb Sky nun auch die Rechte für eine zeitversetzte Highlight-Berichterstattung im Free-TV.[4]

Am 4. August 2020 gab Sky bekannt, dass Sky Sport News ab 5. August 2020 auf den "HD"-Zusatz im Namen verzichten und in einem neuen Design auftreten werde.[5][6]

Anfang Mai 2021 gab der Sender bekannt ab Ende Juli wieder ins Pay-TV zu wechseln.[7]

Am 21. Juli 2021 wechselte der Sender zurück ins Pay-TV.[8]

Senderlogos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sendeschema[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zum 31. Mai 2017 präsentierte ein Moderatoren-Team, bestehend aus zumeist einer Frau und einem Mann, in 15-Minuten-Blöcken Sportnachrichten aus aller Welt täglich live von 7:00 bis 01:00 Uhr. Seit dem 1. Juni 2017 wird zwischen 9:00 und 24:00 Uhr live gesendet. Die Besetzung wechselte zunächst nach jeweils fünf Stunden Sendezeit um 14:00 Uhr und um 19:00 Uhr. Der Schwerpunkt des Programms liegt seit jeher auf Fußball, Handball, Motorsport und Tennis. Nachts wird die letzte Sendestunde in Dauerschleife gezeigt. 2020 wurde das Sendeschema komplett aufgebrochen und es wird auch mal über einen längeren Zeitraum allein moderiert.

Nach dem Wechsel ins Free-TV sollte das Programm neben den Sportnachrichten auch andere Formate umfassen. So wurden ab dem 20. Juni 2017 Wiederholungen der für Sky 1 produzierten Comedyshow Eine Liga für sich – Buschis Sechserkette ausgestrahlt.[9] Außerdem präsentierte Jörg Wontorra ab dem 13. August 2017 einen sonntäglichen Fußball-Talk, der aber aufgrund geringer Einschaltquoten bereits nach nur zwei Spielzeiten eingestellt wurde.[10] Zur Saison 2019/20 bekam er mit Wontorra on Tour eine neue Sendung, die ein Jahr lang auf SSNHD ihren Sendeplatz fand. Seit der Saison 2020/21 wird die Fußball-Talk-Sendung Sky90 mit Patrick Wasserziehr im freiempfangbaren Fernsehen ausgestrahlt.

Unter dem Motto „Nur Sportnachrichten sind wir schon lange nicht mehr“ fanden ab der Neuausrichtung des Senders 2020 weitere eigenproduzierte Formate wie Champions Corner mit Martin Winkler und Katharina Kleinfeldt, Transfer Update – die Show mit Max Bielefeld und Marc Behrenbeck, Dein Verein – Golden Moments mit Britta Hofmann (später nur auf Sky Sport zu sehen), SkyGym mit Nele Schenker, Meine Geschichte mit Riccardo Basile, Matchplan mit Jan Henkel und #KönigFußball mit Martin Winkler den Weg ins Programm von Sky Sport News.

Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte aktuelle Moderatoren von Sky Sport News sind:

Bekannte ehemalige Moderatoren von Sky Sports News sind:

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. CNN-Moderatorin Kate Abdo wird Head-Anchor bei Sky Sport News HD (23.05.2011). Abgerufen am 3. Februar 2020.
  2. Kate Abdo verlässt deutsches Sky. 18. November 2013, abgerufen am 3. Februar 2020 (deutsch).
  3. Manuel Weis: Werbe-Vehikel: Sky macht seine Sportnachrichten frei empfangbar. In: Quotenmeter.de. 13. Juli 2015. Abgerufen am 13. Juli 2016.
  4. TV-Rechte der Bundesliga: Sky, ARD, ZDF, DAZN, Eurosport: Wer zeigt was?. In: focus.de. 29. Juni 2017. Abgerufen am 29. Juni 2017.
  5. DWDL.de: Karl Valks über das neue Sky Sport News - "Es war dringend an der Zeit für einen Refresh"
  6. Digitalfernsehen.de: Sky Sport News mit neuem Studio und Design
  7. infosat.de: Sky Sport News wird wieder zum Pay-TV Sender (21. Mai 2021), abgerufen am 5. Juni 2021
  8. INFOSAT Verlag & Werbe GmbH: Sky Sport News ab 21. Juli nur noch im Pay-TV. 20. Juli 2021, abgerufen am 21. Juli 2021.
  9. Uwe Mantel: "Buschis Sechserkette" bald auch frei empfangbar. In: dwdl.de. 11. Mai 2017. Abgerufen am 11. Mai 2017.
  10. TV-Überraschung: Wontorra-Talk wird eingestellt - neue Sky-Sendung mit "Wonti" in Planung. Abgerufen am 3. Februar 2020.