Skywalk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Skywalk werden brückenartige Konstruktionen zur Gebäudeerschließung oder als Aussichtswarte bezeichnet, wobei unerheblich ist, ob diese als Teil eines Gebäudes oder als eigenständiges Bauwerk realisiert sind. Im Tourismus wird der Ausdruck vor allem für statisch extreme Konstruktionen verwendet, die spektakuläre Höhenerlebnisse bieten sollen und dafür teils sogar mit Glasboden ausgeführt sind.

Skywalk (Aussichtsplattform) in Kirchberg an der Pielach, Österreich

Unter den Ausdruck lassen sich folgende Arten von Konstruktionen fassen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammenstellungen:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://orf.at/#/stories/2351692/ In 340 Meter Höhe: Ohne Geländer über Schanghai spazieren, orf.at, 29. Juli 2016, abgerufen 29. Juli 2016.
  2. Glasbrücke in China nach Besucheransturm gesperrt orf.at, 2. September, abgerufen 2. September 2016.
  3. Webseite der Porzellanwelten Leuchtenburg. Abgerufen am 29. März 2018.