Slade Professor of Fine Art

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Slade Professor of Fine Art (dt. Slade-Professur der Schönen Künste) ist ein in englischer und amerikanischer Tradition nach einem Stifter benannter Lehrstuhl und Titel der älteren Professuren für Kunst an den Universitäten von Cambridge, Oxford und London.

Sie sind das Erbe des Philanthropen Felix Slade und wurden an dessen erstem Todestag 1869 gegründet. Mit dieser Gründung verbunden war die Errichtung der Slade School of Fine Art in London[1], dessen jeweiliger Präsident diese Slade-Professur innehat. Die Slade-Professur in Oxford ist eine Gastprofessur am All Souls College, die mit einem verpflichtenden Lehrauftrag ausgestattet ist.

Inhaber dieser Professur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

University College, London[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

University of Cambridge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

University of Oxford[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. später dem University College London angeschlossen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]