Slamdance Film Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Festivals

Das Slamdance Film Festival ist ein US-amerikanisches Filmfestival, das jährlich in Utah stattfindet. Es konkurriert mit dem gleichzeitig stattfindenden Sundance Film Festival und seine Anhänger betrachten es als bessere Repräsentation der unabhängigen Filmemacher (Independent film-making). Hauptaugenmerk des Festivals liegt auf der Entdeckung neuer Talente innerhalb der Filmindustrie. Regisseure wie Christopher Nolan, Marc Forster, Jared Hess und Oren Peli konnten so beim Slamdance Film Festival erstmals von sich reden machen. Bei den Beiträgen im Wettbewerb um den Besten Film handelt es sich ausschließlich um Erstlingswerke der Regisseure, deren Budget nicht mehr als eine Million Dollar betragen darf.

Das Slamdance Festival richtet auch die Slamdance Guerilla Games Competition aus.

Gewinner 2016
  • Audience Award for Narrative Feature – Honey Bunnies von Alex Simmons
  • Audience Award for Documentary Feature – The Million Dollar Duck von Brian Golden Davis
  • Jury Award for Narrative Feature – Driftwood von Paul Taylor
  • Jury Honorable Mention for Acting - Narrative Feature – Hunky Dorky mit Tomas Pais und Edouard Holdener
  • Jury Award for Documentary Feature – The Million Dollar Duck von Brian Golden Davis
  • Jury Honorable Mention for Documentary Feature – Art of the Prank von Andrea Marini
  • Jury Award for Documentary Short – If Mama Ain't Happy, Nobody's Happy von Mea de Jong
  • Jury Honorable Mention for Cinematography - Documentary Short – The Bullet, Kamera: Mike Gioulakis
  • Jury Award for Narrative Short – Winter Hymns von Dusty Mancinelli
  • Jury Honorable Mention for Narrative Short – The Beast von Daina Oniunas
  • Jury Award for Animation Short – My Dad von Marcus Armitage
  • Jury Honorable Mention for Animation Short – Flaws von Josh Shaffner
  • Jury Award for Experimental Short – Infrastructures von Aurèle Ferrier
  • Jury Honorable Mention for Experimental Short – Cup of Stars von Ryan Betschart und Tyler Betschart
  • Jury Award for Anarchy Short – Disco Inferno von Alice Waddington
  • Jury Honorable Mention for Anarchy Short – Gwillam von Brian Lonano
  • Jury Honorable Mention for Anarchy Short – Hi How Are You Daniel Johnston? von Gabriel Sunday
  • Digital Bolex Fearless Filmmaking Grand Prize – Small Talk von Hilary Campbell
  • Digital Bolex Fearless Filmmaking Honorable Mention – You Will Find A Way von A.J. Molle
  • Digital Bolex Fearless Filmmaking Honorable Mention – Eyes of the City von Luke Randall

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]