Slayers Excellent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Slayers Excellent
Originaltitel スレイヤーズ えくせれんと
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Erscheinungsjahr 25. Okt. 1998 bis 25. März 1999 (VHS, J)
2005 (DVD, D)
Länge ca. 90 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Takashi Watanabe
Drehbuch Keiko Watanabe
Synchronisation

Slayers Excellent (jap. スレイヤーズ えくせれんと) ist die zweite von zwei dreiteiligen OVAs zur Light-Novels-, Manga- und Anime-Serie „Slayers“. Sie ist eines einer Reihe von Prequels, basierend auf den Slayers-Special-Büchern, welche vor allem die Vorgeschichte zur Protagonistin Lina Inverse beleuchten. Für die Animation war wie bei der ersten OVA Slayers Special – The Book of Spells das Studio J.C. Staff verantwortlich.

Handlung[Bearbeiten]

Episode 1: Labyrinth[Bearbeiten]

Lina und Naga werden von Dorfbewohnern beauftragt, einige Dorfbewohner aus einem Labyrinth zu retten. Der Rettungsauftrag entpuppt sich jedoch als Falle und die beiden Zauberinnen müssen sich einem Vampir stellen.

Episode 2: Die furchterregende Zukunft[Bearbeiten]

Lina wird von einem reichen Kaufmann als Leibwächter für seine verwöhnte Tochter Sirene engagiert. Da Sirene Lina im Laufe der Reise immer mehr auf die Nerven geht, beschließt Lina, ihr eine Lektion zu erteilen. Sie trifft sich mit einigen Banditen und überredet sie dazu, Sirene zu entführen. Als die vermeintlichen Kidnapper von echten Banditen überfallen werden und Sirene wirklich entführt wird, muss sich Lina mit Naga zusammenschließen, um Sirene zu retten.

Episode 3: Lina-Chan, die großartige Modestrategie[Bearbeiten]

Lina und Naga geraten in einen Streit zwischen zwei Modedesignerinnen. Die beiden schließen sich jeweils einer Seite an und merken schnell, dass der Kampf mit harten Bandagen geführt wird. Am Ende stehen sich die Kontrahentinnen in riesigen Golems gegenüber, wobei am Ende Lina über Naga triumphieren kann.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Japanischer Sprecher (Seiyū) Deutscher Sprecher
Lina Inverse Megumi Hayashibara Shandra Schadt
Naga, die weiße Schlange Maria Kawamura Veronika Neugebauer
Tatiana Diward (Folge 3) Aya Hisakawa Michelle Sterr
Marty Lenford (Folge 3) Mayumi Iizuka
Alphonse Shin’ichirō Miki Claus-Peter Damitz
Steindorf Shō Hayami Claus-Peter Damitz
Sirene Fitzmeier Kumiko Watanabe
Fitzmeier (Folge 2) Kinryuu Arimoto Manfred Trilling

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

In Deutschland wurde die OVA von OVA Films 2005 veröffentlicht. Auf Englisch wurde die Serie am 30. März 2004 von ADV Films veröffentlicht. In Neuseeland und Australien übernahm die Madman Entertainment Pty. Ltd. den Vertrieb.

Im deutschen Fernsehen wurde die OVA auf GIGA TV vom 29. Juni 2007 bis zum 13. Juli 2007 erstmals ausgestrahlt.

Weblinks[Bearbeiten]