Slim Rhodes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Slim Rhodes (* 27. April 1912[1] in Pocahontas, Arkansas als Ethmer Cletus Rhodes; † 10. März 1966) war ein US-amerikanischer Country- und Rockabilly-Sänger, der mit seiner Band, The Mountaineers, eine eigene Fernsehsendung hatte.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Slim Rhodes startete seine musikalische Karriere mit seinen Brüdern Dusty und Speck mit der Gründung ihrer Band Slim Rhodes and his Mountaineers im Jahre 1932. Gegründet als High School-Band, traten sie 1946 schon regelmäßig bei dem Radiosender WMC in Memphis, Tennessee auf. 1953 bekamen Rhodes und seine Band ihre eigene TV-Show auf KATV in Pine Bluff, Arkansas. Mitglied der Band war auch Brad Suggs, der bei den Meteor Records und später auch bei Phillips International selbst Platten aufnahm. Anfang 1955 unterzeichnete er dann einen Schallplattenvertrag bei den Sun Records in Memphis. Seine Aufnahmen dort waren ein Mix aus Country und Rockabilly, was bei Do What I Do sehr gut zu hören ist. Ende 1956 lief sein Vertrag mit Sun Records aus.[2] Zwischen 1955 und 1957 nahm Rhodes häufig an Sun-Tourneen durch die Südstaaten teil, mit denen er monatelang durch die Lande reiste.

Rhodes Fernsehsendung wurde Mitte der 1960er-Jahre abgesetzt, ebenso wie seine Radiosendungen. Rhodes starb 1966.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Label #
1951 Save A Little Love For Me / Skunk Hollow Boogie Gilt-Edge 5015
1951 Sixty Days / Memphis Bounce Gilt-Edge 5026
1951 Time Marches On / Hot Foot Rag Gilt-Edge 5034
1951 Red, White and Blue / Ozark Boogie Gilt-Edge 5044
1955 Uncertain Love / Don't Believe Sun 216
1955 Are You Ashamed Of Me / The House Of Sin Sun 225
1956 Gonna Romp And Stomp / Bad Girl Sun 238
1957 Do What I Do / Take And Give Sun 256
Unveröffentlichte Titel
1956
  • Do What I Do (alt. Version)
  • Take and Give (alt. Version)
Sun

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ethmer Cletus "Slim" Rhodes (1913 - 1966) - Find A Grave Memorial. Abgerufen am 9. August 2017.
  2. Zu Rhodes' Zeit bei Sun Records siehe: Escott, Colin / Hawkins, Martin: Good Rockin' Tonight. Sun Records and the Birth of Rock 'n' Roll. New York City, New York: St. Martin's Press, 1991, S. 111f

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]