Slowenischer Alpenverein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Slowenische Alpenverein (slow. Planinska zveza Slovenije, PZS) ist der größte alpine Verein in Slowenien und Eigentümer zahlreicher Hütten in den slowenischen Teilen der Alpen. Seine Vorgängerorganisation wurde 1893 in Ljubljana gegründet, nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt der Verein unter seinem heutigen Namen die jetzigen Strukturen.

Die Verein ist Mitglied in der Union Internationale des Associations d’Alpinisme (UIAA) und im Club Arc Alpin sowie des multilateralen Abkommens Gegenrecht auf Hütten.

Es gibt 247 Sektionen, darunter Akademische Sektionen in Laibach und Marburg sowie Auslandssektionen in Klagenfurt (Slovensko Planinsko Društvo Celovec), Triest (Sitz: Sesana), Görz[1] und San Pietro al Natisone (Sektion Venetien).[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Slovensko planinsko društvo Gorica. PZS, abgerufen am 2. Januar 2013.
  2. Planinska družina Benečije. PZS, abgerufen am 7. Januar 2013.