Slowjanoserbsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Slowjanoserbsk
Слов'яносербськ
Wappen von Slowjanoserbsk
Slowjanoserbsk (Ukraine)
Slowjanoserbsk
Slowjanoserbsk
Basisdaten
Oblast: Oblast Luhansk
Rajon: Rajon Slowjanoserbsk
Höhe: keine Angabe
Fläche: 4,97 km²
Einwohner: 7.934 (2016)
Bevölkerungsdichte: 1.596 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 93704
Vorwahl: +380 6473
Geographische Lage: 48° 42′ N, 38° 59′ OKoordinaten: 48° 41′ 39″ N, 38° 58′ 45″ O
KOATUU: 4424555100
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs
Bürgermeister: Wiktor Jakowytsch Kowal
Adresse: вул. Горького 86
93700 смт. Слов'яносербськ
Website: http://slov.loga.gov.ua/
Statistische Informationen
Slowjanoserbsk (Oblast Luhansk)
Slowjanoserbsk
Slowjanoserbsk
i1

Slowjanoserbsk (ukrainisch Слов'яносербськ; russisch Славяносербск/Slawjanoserbsk) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Luhansk im Osten der Ukraine. Sie hat 7900 Einwohner (2016)[1] und ist das administrative Zentrum des gleichnamigen Rajons. Die Stadt liegt im Donezbecken am rechten Ufer des Donez 32 km nordwestlich vom Oblastzentrum Luhansk. Der nächstgelegene Bahnhof ist der in Symohirja 15 km südlich des Ortes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde Slowjanoserbsk von serbischen Husaren unter dem Namen Pidhirne (ukrainisch Підгірне) im Jahre 1753 als Sitz des örtlichen Oberkommandos des Nowoslobidskyj- Kosaken- Regimentes, einer administrativ-territorialen und militärischen Einheit in der Ukraine, um die Grenzen des russischen Staates vor den Angriffen der Türken und Tataren zu schützen, [2] .

Siehe auch: Slawenoserbien

1784 wurde der Ort Stadt und in Donezke (ukrainisch Донецьке) umbenannt. Im 19. Jahrhundert war die Stadt das administrative Zentrum des Ujesd Slowjanoserbsk im Gouvernement Jekaterinoslaw. 1817 erhielt die Stadt den Namen Slowjanosserbske (ukrainisch Слов'яносербське) und 1883 verlor sie den Stadtstatus. 1960 wurde der Ort dann eine Siedlung städtischen Typs und ist seit der Gründung des Rajons 1966 Rajonzentrum, seit Sommer 2014 ist der Ort im Verlauf des Ukrainekrieges durch Separatisten der Volksrepublik Lugansk besetzt, die Siedlung liegt nahe dem Frontverlauf zwischen den ukrainischen Truppen und den Separatisten.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Demographie
1897 1970 1979 1989 2001 2016
3.122 4.166 7.454 8.722 8.406 7.934

Quelle: [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org
  2. Geschichte des Rajons auf slov.loga.gov.ua (ukrainisch)