Smash-Produkt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Smash-Produkt bezeichnet eine topologische Konstruktion. Für zwei gegebene punktierte topologische Räume X und Y mit Basispunkten x0 und y0 betrachtet man zunächst den Produktraum X × Y mit der Identifizierung (x, y0) ∼ (x0, y) für alle xX und alle yY. Der Quotient von X × Y unter dieser Identifizierung heißt das Smash-Produkt von X und Y und wird mit XY bezeichnet. Es hängt in der Regel von den gewählten Basispunkten ab.

Wenn man den Raum X mit X × {y0} und Y mit {x0} × Y identifiziert, so schneiden sich X und Y in (x0, y0) und ihre Vereinigung liefert den Unterraum XY von X × Y. Das Smash Produkt ist dann der Quotient

.

Das Smash-Produkt ist vor allem in der Homotopie-Theorie wichtig, wo es die Homotopie-Kategorie zu einer symmetrischen monoidalen Kategorie macht, mit der 0-Sphäre (bestehend aus zwei Punkten) als neutralem Element. Das Smash-Produkt ist assoziativ bis auf Homöomorphie und kommutativ bis auf Homotopie, d.h. X ∧ (YZ) und (XY) ∧ Z sind zwar nicht unbedingt homöomorph, aber homotopieäquivalent

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Smash-Produkt von zwei Sphären Sm und Sn ist homöomorph zur Sphäre Sm+n. Das Smash-Produkt von zwei Kreisen ist demnach eine 2-Sphäre, die sich als Quotient aus einem Torus ergibt.
  • Mit dem Smash-Produkt kann man die sogenannte reduzierte Einhängung erhalten als:

Funktorielle Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kategorie der punktierten topologischen Räume besitzt das Smash-Produkt folgende Eigenschaft, die analog zum Tensorprodukt von Moduln ist. Für A lokalkompakt gilt die Adjunktionsformel

wobei Top(A,Y) den Raum der Basispunkt-erhaltenden stetigen Abbildungen versehen mit der kompakt-offenen Topologie bezeichnet. Wenn man für A den Einheitskreis S1 nimmt, so ergibt sich als Spezialfall, dass die reduzierte Einhängung Σ links adjungiert zum Schleifenraum ist;.