Snookerweltmeisterschaft 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Snookerweltmeisterschaft 2002
Embassy World Snooker Championship

Logo
Teilnehmer: 32
Austragungsort: Crucible Theatre, Sheffield, England
Eröffnung: 20. April 2002
Endspiel: 6./7. Mai 2002
Sieger: EnglandEngland Peter Ebdon

Finalist: SchottlandSchottland Stephen Hendry
Höchstes Break: 145 (WalesFlag of Wales (1959–present).svg Matthew Stevens)
2001
 
2003

Die Snookerweltmeisterschaft 2002 fand vom 20. April 2002 bis zum 6. Mai 2002 im Crucible Theatre in Sheffield statt und markierte den Abschluss der Snooker-Saison 2001/02.

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt wurden 1.594.170 £ Preisgeld ausgeschüttet.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bei der Weltmeisterschaft 2002 wurden 68 Century Breaks gespielt.
  • Stephen Hendry stellte einen neuen Rekord für Finalteilnahmen im Crucible Theatre auf. Für ihn war es das 9. Finale. Der bisherige Rekordhalter war Steve Davis mit acht Finalteilnahmen.
  • Steve Davis verpasste zum zweiten Mal in Folge die Qualifikation für die Weltmeisterschaft.

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Runde 1
Best of 19 Frames
2 Sessions; Frames 9–10
Achtelfinale
Best of 25 Frames
3 Sessions; Frames 8–8–9
Viertelfinale
Best of 25 Frames
3 Sessions; Frames 8–8–9
Halbfinale
Best of 33 Frames
4 Sessions; Frames 8–8–8–9
Finale
Best of 35 Frames
4 Sessions; Frames 8–9–8–10
                                               
1  EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 10  
18  SchottlandSchottland Drew Henry 5  
  1  EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 13  
  54  EnglandEngland Robert Milkins 2  
16  IrlandIrland Fergal O’Brien 8
54  EnglandEngland Robert Milkins 10  
  1  EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 13  
  8  EnglandEngland Stephen Lee 10  
9  EnglandEngland Paul Hunter 9  
25  AustralienAustralien Quinten Hann 10  
  25  AustralienAustralien Quinten Hann 3
  8  EnglandEngland Stephen Lee 13  
8  EnglandEngland Stephen Lee 10
24  SchottlandSchottland Chris Small 7  
  1  EnglandEngland Ronnie O’Sullivan 13  
  5  SchottlandSchottland Stephen Hendry 17  
5  SchottlandSchottland Stephen Hendry 10  
 EnglandEngland Shaun Murphy 4  
  5  SchottlandSchottland Stephen Hendry 13
  31  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Anthony Davies 3  
12  SchottlandSchottland Alan McManus 7
31  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Anthony Davies 10  
  5  SchottlandSchottland Stephen Hendry 13
  4  IrlandIrland Ken Doherty 12  
13  EnglandEngland Mark King 10  
30  EnglandEngland David Gray 5  
  13  EnglandEngland Mark King 12
  4  IrlandIrland Ken Doherty 13  
4  IrlandIrland Ken Doherty 10
44  EnglandEngland Stuart Bingham 8  
5  SchottlandSchottland Stephen Hendry 17
7  EnglandEngland Peter Ebdon 18
3  SchottlandSchottland John Higgins 10  
32  ThailandThailand James Wattana 1  
  3  SchottlandSchottland John Higgins 13  
  14  SchottlandSchottland Graeme Dott 2  
14  SchottlandSchottland Graeme Dott 10
86  FinnlandFinnland Robin Hull 6  
  3  SchottlandSchottland John Higgins 7  
  6  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Matthew Stevens 13  
11  EnglandEngland Jimmy White 10  
20  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Dominic Dale 2  
  11  EnglandEngland Jimmy White 3
  6  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Matthew Stevens 13  
6  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Matthew Stevens 10
72  EnglandEngland Mike Dunn 6  
  6  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Matthew Stevens 16
  7  EnglandEngland Peter Ebdon 17  
7  EnglandEngland Peter Ebdon 10  
28  IrlandIrland Michael Judge 4  
  7  EnglandEngland Peter Ebdon 13
  27  EnglandEngland Joe Perry 7  
10  NordirlandNordirland Joe Swail 6
27  EnglandEngland Joe Perry 10  
  7  EnglandEngland Peter Ebdon 13
  19  EnglandEngland Anthony Hamilton 6  
15  EnglandEngland Dave Harold 6  
19  EnglandEngland Anthony Hamilton 10  
  19  EnglandEngland Anthony Hamilton 13
  2  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Williams 9  
2  WalesFlag of Wales (1959–present).svg Mark Williams 10
22  EnglandEngland John Parrott 7  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]