Sociedad Mallorquina de Tranvías

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sociedad Mallorquina de Tranvías (kurz: S.M.T.) war das erste Unternehmen des öffentlichen Verkehrsnetzes in der Stadt Palma und zugleich der Beginn des öffentlichen Personenverkehrs auf der Baleareninsel Mallorca.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tram in Palma de Mallorca, 1914

1891 wurde die Straßenbahngesellschaft SMT gegründet und nahm ihren Betrieb mit anfänglich zwölf in Liverpool erworbenen und von Maultieren der Rasse Mallorquina gezogenen Straßenbahnen innerhalb der Stadt auf. Jeder Personenwagen der auf Schienen fuhr wurde jeweils von zwei bis drei Maultieren gezogen. Im Volksmund wurde die seitlich offenen Wagen jardineras („Blumenkästen“) genannt.[1] Die Gleisanlagen der Bahn wurde in der Spurweite drei englische Fuß – das entspricht 914 mm – gebaut. Die erste Linie mit rund 4,8 Kilometer verkehrte vom Plaça d'en Coll (Zentrum) zum südwestlich gelegenen Hafengebiet Porto Pi.

1914 und mit der Gründung der Sociedad general de tranvías eléctricos interurbanos de Palma de Mallorca S.A. wurde der öffentliche Verkehrsdienst mit Maultieren eingestellt und durch 42 elektrische Straßenbahnen modernisiert, die bis Ende 1958 in Betrieb blieben.

1959 wurde der Straßenbahnbetrieb ganz aufgegeben und mit Unterstützung der Stadtverwaltung und anderer öffentlicher Einrichtungen durch 53 Autobusse, die sich durch eine größere Kapazität und Flexibilität auszeichneten, ersetzt. 1971 ging die Sociedad General de tranvías in Konkurs und die Angestellten gründeten eine Arbeitervereinigung. Die Sociedad Anónima Laboral Mallorquina de Autobuses (SALMA) übernahm den öffentlichen Personenverkehr in der Stadt und auch den Betrieb zwischen den anderen Orten auf Mallorca.[2]

1985 übernahm die Stadtverwaltung von Palma die von der Arbeitervereinigung SALMA ausgeübte öffentliche Personenbeförderung und es wurde das heutige Verkehrsunternehmen Empresa Municipal de Transports Urbans de Palma de Mallorca, SA. (EMT) gründete.

Seit ihrer Gründung widmet sich die EMT dem öffentlichen Personenverkehr in der Stadt Palma de Mallorca und zwischen Städten, mit Ursprung- oder Endstation Estació Intermodal de Palma im Zentrum der Stadt Palma. Die Stadtwerke betreiben heute ein dichtes Stadtbusnetz sowie die 2007 eröffnete Metro de Palma.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Associació d’Amics del Ferrocarril de Balears (katalanisch, spanisch)
  2. Pressebericht 1984 Sociedad Anónima Laboral Mallorquina de Autobuses (SALMA), El País (spanisch)