Sogliano al Rubicone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sogliano al Rubicone
Wappen
Sogliano al Rubicone (Italien)
Sogliano al Rubicone
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Forlì-Cesena (FC)
Lokale Bezeichnung Sujen
Koordinaten 44° 0′ N, 12° 18′ OKoordinaten: 44° 0′ 0″ N, 12° 18′ 0″ O
Höhe 362 m s.l.m.
Fläche 93,2 km²
Einwohner 3.251 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 35 Einw./km²
Postleitzahl 47030
Vorwahl 0541, 0547
ISTAT-Nummer 040046
Volksbezeichnung Soglianesi
Schutzpatron Sebastianus (20. Januar)
Website Sogliano al Rubicone

Sogliano al Rubicone ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 3251 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Forlì-Cesena in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 32,5 Kilometer südöstlich von Forlì und etwa 15 Kilometer südsüdöstlich von Cesena und grenzt an die Provinz Rimini.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grafschaft Sogliano war vom 13. Jahrhundert bis 1640 im Besitz einer Linie der Familie Malatesta. Sie fiel dann an den Kirchenstaat. Das Malatesta-Schloss wurde im 19. Jahrhundert abgerissen.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sogliano unterhält Partnerschaften mit der tschechischen Stadt Meziboří im Okres Most sowie mit der sächsischen Stadt Sayda.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sogliano al Rubicone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.