Sojus T-1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Missionsdaten
Mission: Sojus T-1
NSSDC ID 1979-103A
Raumfahrzeug:  Sojus 7K-ST (GRAU-Index 11F732)
Seriennummer 6L
Masse:  7000 kg
Trägerrakete:  Sojus U (GRAU-Index 11A511U)
Besatzung:  unbemannt
Start: 16. Dezember 1979, 12:30:00 UTC
Startplatz:  Baikonur LC31
Raumstation:  Saljut 6
Angekoppelt an Saljut 6:  19. Dezember 1979
Abgekoppelt von Saljut 6:  23. März 1980
Landung: 25. März 1980, 21:47:00 UTC
Bahnneigung 51,6°
Navigation
Vorherige
Mission:
Sojus 34
Nachfolgende
Mission:
Sojus 35
Navigation
Vorherige unbemannte
Mission:
Kosmos 1074
Nachfolgende unbemannte
Mission:
Sojus TM-1

Sojus T-1 wurde als erstes Raumschiff der Sojus-T-Baureihe am 16. Dezember 1979 unbemannt gestartet.

Nach einer dreitägigen Testphase koppelte Sojus T-1 an die, während der Kopplungszeit ebenfalls unbemannte, Raumstation Saljut 6 an. Am 23. März 1980 löste sich das Raumschiff wieder von der Station und kehrte zur Erde zurück. Die Landung erfolgte am 25. März 1980.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikisource: Mir Hardware Heritage – Quellen und Volltexte (englisch)