Sokołów Podlaski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sokołów Podlaski
Wappen von Sokołów Podlaski
Sokołów Podlaski (Polen)
Sokołów Podlaski
Sokołów Podlaski
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Masowien
Powiat: Sokołów Podlaski
Fläche: 17,51 km²
Geographische Lage: 52° 24′ N, 22° 15′ OKoordinaten: 52° 24′ 27″ N, 22° 14′ 59″ O
Einwohner: 18.835
(31. Dez. 2016)[1]
Postleitzahl: 08-300
Telefonvorwahl: (+48) 25
Kfz-Kennzeichen: WSK
Wirtschaft und Verkehr
Straße: DK63
Nächster int. Flughafen: Warschau
Gmina
Gminatyp: Stadtgemeinde
Einwohner: 18.835
(31. Dez. 2016)[1]
Gemeindenummer (GUS): 1429011
Verwaltung
Bürgermeister: Bogusław Karakula
Adresse: ul. Wolności 21
08-300 Sokołów Podlaski
Webpräsenz: www.sokolowpodl.pl



Konkathedrale

Sokołów Podlaski ist eine Stadt sowie Sitz der gleichnamigen Landgemeinde im Powiat Sokołowski der Woiwodschaft Masowien, Polen.

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
da fehlt alles Geographie, Geschichte usw.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtgemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Sokołów Podlaski bildet eine eigenständige Stadtgemeinde.

Landgemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landgemeinde Sokołów Podlaski hat eine Fläche von 137,61 km². Zu ihr gehören folgende 37 Ortschaften mit einem Schulzenamt:

Bachorza
Bartosz
Brzozów
Brzozów-Kolonia
Budy Kupientyńskie
Chmielew
Czerwonka
Dąbrowa
Dolne Pole
Dziegietnia
Emilianów
Kolonia Grochów
Justynów
Karlusin
Karolew
Kosierady Wielkie
Kostki
Krasnodęby-Kasmy
Krasnodęby-Rafały
Krasnodęby-Sypytki
Krasów
Łubianki
Nowa Wieś
Podkupientyn
Podrogów
Pogorzel
Przeździatka-Kolonia
Przywózki
Skibniew-Kurcze
Skibniew-Podawce
Walerów
Wyrąb
Węże
Wólka Miedzyńska
Ząbków
Ząbków-Kolonia
Żanecin

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Römisch-katholische Konkathedrale „Heiliges Herz von Maria“.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sokołów Podlaski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2016. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 5,19 MiB), abgerufen am 29. September 2017.