Sokolow-Lyon-Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brustwandableitungen mit positivem Sokolow-Lyon-Index

Der Sokolow-Lyon-Index (kurz Sokolow-Index) ist ein diagnostisches Zeichen im Elektrokardiogramm für die Vergrößerung (Hypertrophie) des Herzmuskels. Es wird bestimmt anhand der Höhe der Ausschläge in den Brustwandableitungen nach Wilson, und setzt damit ein 12-Kanal-EKG voraus. Das Zeichen ist relativ unsicher, kann aber als Hinweis verwendet werden.

Linksventrikuläre Hypertrophie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Index für die Verdickung der linken Herzwand wird gebildet aus der Höhe (in mV) von

  • S in der Ableitung V1 plus
  • R in der Ableitung V5 oder V6.

Dabei wird das höhere R gewertet. Ist die Summe größer als 3,5 mV, weist das auf eine Hypertrophie des linken Ventrikels hin.[1] Aufgrund seiner diagnostischen Eigenschaften kann der Sokolow-Lyon-Index nicht zum Ausschluss einer Hypertrophie bei Hypertoniepatienten genutzt werden.[2]

Rechtsventrikuläre Hypertrophie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für eine Verdickung der rechten Herzwand spricht eine Summe > 1,05 mV von R in V1 und S in V5 oder 6. Dies wird auch als "Sokolow II" bezeichnet.

Andere Hypertrophie-Indices[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch einen positiven Lewis-Index kann der Verdacht auf eine linksventrikuläre Hypertrophie unterstützt werden. Der Whitebock-Index unterstützt den Verdacht auf eine Rechtsherz-Hypertrophie. Ein besseres Zeichen für linksventrikuläre Hypertrophie ist die Amplitude von R in Ableitung aVL.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maurice Sokolow, Thomas P. Lyon: The ventricular complex in left ventricular hypertrophy as obtained by unipolar precordial and limb leads. In: Am Heart J. 37, 1949, S. 161–186.
  2. D. Pewsner, P. Jüni, M. Egger, M. Battaglia, J. Sundström, L. M. Bachmann: Accuracy of electrocardiography in diagnosis of left ventricular hypertrophy in arterial hypertension: systematic review. In: BMJ. Band 335, Nr. 7622, Oktober 2007, S. 711, doi:10.1136/bmj.39276.636354.AE, PMID 17726091, PMC 2001078 (freier Volltext).
  3. Pierre-Yves Courand, Pierre Lantelme, Philippe Gosse: Electrocardiographic detection of left ventricular hypertrophy: Time to forget the Sokolow-Lyon index? In: Archives of Cardiovascular Diseases. Band 108, Nr. 5, 1. Mai 2015, ISSN 1875-2128, S. 277–280, doi:10.1016/j.acvd.2015.03.003, PMID 25937357.

Erstbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maurice Sokolow, Thomas P. Lyon: The ventricular complex in left ventricular hypertrophy as obtained by unipolar precordial and limb leads. In: Am Heart J. 37, 1949, S. 161–186.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rainer Klinge: Das Elektrokardiogramm. 7. Auflage. Thieme, Köln 1997, ISBN 3-13-554007-3, S. 161 f.
  • Maurice Sokolow, Thomas P. Lyon: The ventricular complex in left ventricular hypertrophy as obtained by unipolar precordial and limb leads. 1949. In: Ann Noninvasive Electrocardiol. 6(4), Okt 2001, S. 343–368. PMID 11758496
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!