Solórzano (Kantabrien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Solórzano
Solórzano 1.jpg
Landschaft
Wappen Karte von Spanien
Solórzano (Kantabrien) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Kantabrien Kantabrien
Koordinaten 43° 23′ N, 3° 35′ WKoordinaten: 43° 23′ N, 3° 35′ W
Fläche: 25,50 km²
Einwohner: 1.047 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 41 Einw./km²
Postleitzahl: 39738
Gemeindenummer (INE): 39084
Lage der Gemeinde
Solórzano (Cantabria) Mapa.svg

Solórzano ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Region Kantabrien.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den verschiedenen Hohlräumen, die in der nahegelegenen Gemeinde Voto existieren, wurden Objekte gefunden, die beweisen, dass die erste menschliche Anwesenheit in diesem Gebiet auf das Paläolithikum zurückgeht. Aus der Zeit der ersten kelto-kantabrischen Stämme sind keine Zeugnisse erhalten geblieben und auch nicht aus der Zeit der römischen Herrschaft.

Im Mittelalter kommt es zu ersten Erwähnung der bewohnten Kerne, die heute die Gemeinde Solórzano bilden. Eine Urkunde aus dem Jahr 1283 besagt, dass Solórzano zu den Städten der Junta de Cesto gehörte und somit eine eigene Verwaltung hatte.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • La Collada
  • Fresnedo
  • Garzón
  • Regolfo
  • Riaño
  • Riolastras
  • Solórzano (Hauptort).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einwohnerentwicklung
1842 1900 1950 1981 1991 2001 2011
743 1114 1516 1104 1007 991 1033

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Solórzano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).