Solanderinseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solander Islands
Übersichtskarte zur Lage der Solander Islands
Übersichtskarte zur Lage der Solander Islands
Gewässer Südpazifik
Geographische Lage 46° 36′ S, 166° 54′ O-46.605277777778166.89916666667Koordinaten: 46° 36′ S, 166° 54′ O
Solander Islands (Neuseeland)
Solander Islands
Anzahl der Inseln 3
Hauptinsel Solander Island
Gesamtfläche 0,7 km²
Einwohner (unbewohnt)

Die Solanderinseln englisch Solander Islands gehören zu Neuseeland (zum Southland-Distrikt) und sind der Südinsel vorgelagert. Die unbewohnten Inseln sind 0,7 km² groß. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs.

Am 11. März 1770 entdeckte James Cook auf seiner Endeavour die Inseln und benannte sie nach dem auf dieser Fahrt mitreisenden schwedischen Botaniker Daniel Solander.