Solaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die italienische Gemeinde Solaro. Für die gleichnamige Gemeinde auf Korsika siehe Solaro (Korsika)
Solaro
Kein Wappen vorhanden.
Solaro (Italien)
Solaro
Staat: Italien
Region: Lombardei
Metropolitanstadt: Mailand (MI)
Lokale Bezeichnung: Soree
Koordinaten: 45° 36′ N, 9° 5′ OKoordinaten: 45° 36′ 0″ N, 9° 5′ 0″ O
Fläche: 6 km²
Einwohner: 14.205 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 2.368 Einw./km²
Postleitzahl: 20020
Vorwahl: 02
ISTAT-Nummer: 015213
Website: Solaro

Solaro ist eine Gemeinde mit 14.205 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Metropolitanstadt Mailand, Region Lombardei.

Die Nachbarorte von Solaro sind Saronno (VA), Ceriano Laghetto, Bovisio Masciago, Limbiate, Caronno Pertusella (VA) und Cesate.

Der traditionsreiche Fahrradhersteller Ambrosio hat seinen Stammsitz in Solaro.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solaro zählt 4.879 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 stieg die Einwohnerzahl von 10.355 auf 12.026. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 16,1 %.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Solaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien