Soldat (Dienstgrad)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Deutsche Rekruten im Dienstgrad Grenadier. Grenadier ist die Bezeichnung für den niedrigsten Dienstgrad für Soldaten des Heeres im WachBtl BMVg

Der Soldat ist allgemein der niedrigste Dienstgrad in den Streitkräften eines Staates. In der deutschen Bundeswehr ist er ein Dienstgrad, aber keine Dienstgradbezeichnung und in der Schweiz einer der Grade der Schweizer Armee.

Bundeswehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soldat ist in Deutschland eine Sammelbezeichnung für die niedrigsten Dienstgrade der Bundeswehr. Er selbst ist jedoch keine Dienstgradbezeichnung. Die Dienstgradbezeichnungen sind: Grenadier, Jäger, Panzerschütze, Panzergrenadier, Panzerjäger, Kanonier, Panzerkanonier, Pionier, Panzerpionier, Funker, Panzerfunker, Schütze, Flieger, Sanitätssoldat und Matrose.[1]

Schweizer Armee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo of Swiss Armed Forces.svg
Schweizer Armee
— Soldat —
Anzug 75/03

Dienstanzug Schulterklappe

Dienstgradgruppe Mannschaften
NATO-Rangcode OR-1
Dienstgrad Heer/Luftwaffe Soldat
Dienstgrad Marine keiner
Abkürzung (in Listen) Sdt
Besoldungsgruppe 5.- CHF am Tag

In der Schweizer Armee ist Soldat der weitaus häufigste Mannschaftsdienstgrad. Im Gegensatz zu anderen Armeen wird ein Soldat nicht automatisch nach einigen Monaten Dienstzeit zum Gefreiten. Das Dienstgradabzeichen zeigt bei der Schweizer Armee einen Diagonal stehenden Balken auf denn Achselschlaufen.

Nationale Volksarmee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soldat, Distinktions­abzeichen

In der Nationalen Volksarmee (NVA) der DDR und in den Grenztruppen der DDR war der Dienstgrad Soldat der niedrigste Dienstgrad der Mannschaften. Das Äquivalent in der Volksmarine war Matrose. Am Ende des zweiten Diensthalbjahres wurden die Soldaten regulär zu Gefreiten befördert.

Dienstgrad
niedriger:
keiner

Flag of NVA (East Germany).svg
Soldat
höher:
Gefreiter

Vergleichbare Dienstgrade anderer Streitkräfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Streitkräften der NATO ist der Soldat dem NATO-Rangcode OR-1 zugeordnet.[2] Im englischen Sprachraum entspricht nach NATO-Rangcode der Private häufig dem niedrigsten Dienstgrad (in den britischen Streitkräften Private, in Kanada Private (Recruit) und in der Heer der Vereinigten Staaten Private E-1). Im Bundesheer ist der Rekrut gemäß NATO-Rangcode äquivalent.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Soldat – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wikiquote: Soldat – Zitate

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Bundespräsident (Hrsg.): Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten. BPräsUnifAnO. 14. Juli 1978 (PDF – Anordnung des Bundespräsidenten über die Dienstgradbezeichnungen und die Uniform der Soldaten vom 14. Juli 1978 (BGBl. I S. 1067), die zuletzt durch Artikel 1 der Anordnung vom 31. Mai 1996 (BGBl. I S. 746) geändert worden ist).
  2. Agreed English texts. STANAG 2116. NATO standardization agreement (STANAG). NATO codes for grades of military personnel. 5. Auflage. 1992 (NATO Rank Codes – 1992 [abgerufen am 25. März 2014] Englisch).

Mannschaftsdienstgrad