Solinair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Solinair d.o.o
Solinair Airbus A300B4-203(F)
IATA-Code:
ICAO-Code: SOP
Rufzeichen: SOLINAIR
Gründung: 1991
Sitz: Zgornji Brnik, SlowenienSlowenien Slowenien
Heimatflughafen: Flughafen Portorož
Unternehmensform: d.o.o.
Leitung: Klemen Kete (CEO)
Flottenstärke: 2
Ziele: national und international
Website: www.solinair.si

Solinair d.o.o. ist eine slowenische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Zgornji Brnik und Basis am Flughafen Ljubljana.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solinair wurde 1991 gegründet und führt hauptsächlich Charter- und ACMI-Flüge durch. Das Unternehmen betreibt auch einen Flugzeugwartungsbetrieb. Die am 29. November 1993 gegründete Solinair Flugschule wurde 2010 zur Lipican Aer d.o.o.[1][2]

Im Jahre 2008 wurde Solinair von der türkischen Frachtlinie MNG Airlines übernommen.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2015 besaß Solinair kurzfristig keine eigenen Flugzeuge mehr, nachdem die letzte Maschine, eine Saab 340 im Juli 2015 an den Leasinggeber zurückgegeben wurde. Zuvor verkaufte sie bereits ihre beiden letzten Boeing 737-400F.[4]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Saab 340A(F) der Solinair

Aktuelle Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Januar 2020 besteht die Flotte der Solinair aus zwei Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 27,4 Jahren:[5]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Luftfahrzeugkennzeichen Anmerkungen
Frachtflugzeuge
Airbus A300B4-600R 2 S5-ABO
S5-ABW
Gesamt 2

Ehemalige Flugzeugtypen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesellschaft setzte in der Vergangenheit unter anderem auch folgende Flugzeugtypen ein:[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Solinair – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LIPICAN AER d.o.o. In: sloexport.si. Abgerufen am 22. Januar 2020 (slowenisch).
  2. LIPICAN AER d.o.o. In: companywall.si. Abgerufen am 22. Januar 2020 (slowenisch).
  3. Exclusive - MNG to Enlarge Freighter Fleet - PART 2. In: busnews.com. 27. Mai 2018, abgerufen am 24. Juni 2020 (englisch).
  4. Ch-aviation: Slovenia's Solinair returns last aircraft to lessor (englisch), abgerufen am 14. Juli 2015
  5. Solinair Fleet Details and History. In: planespotters.net. 31. Juli 2019, abgerufen am 22. Januar 2020 (englisch).
  6. Solinair fleet details (englisch), abgerufen am 14. Juli 2015