Solinair

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Solinair
Solinair Saab-Fairchild SF-340A(F) Milinkovic-1
IATA-Code:
ICAO-Code: SOP
Rufzeichen: SOLINAIR
Gründung: 1991
Sitz: Sečovlje, Primorska SlowenienSlowenien Slowenien
Heimatflughafen:

Flughafen Portorož

Leitung: Klemen Kete (CEO)
Flottenstärke: 2
Ziele: National und international
Website: www.solinair.si

Solinair ist eine slowenische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Sečovlje. Sie wurde 1991 gegründet und betreibt eine Flugschule und einen Flugzeugwartungsbetrieb am Flughafen Portorož.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2015 besaß Solinair kurzfristig keine eigenen Flugzeuge mehr, nachdem die letzte Maschine, eine Saab 340 im Juli 2015 an den Leasinggeber zurückgegeben wurde. Zuvor verkaufte sie bereits ihre beiden letzten Boeing 737-400F.[1]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Januar 2016 besitzt Solinair zwei Airbus A300-600 (1 betrieben für DHL und 1 betrieben durch MNG Airlines).[2]

Historische Flotte

Die Gesellschaft setzte in der Vergangenheit unter anderem auch folgende Flugzeugtypen ein:[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Solinair – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ch-aviation: Slovenia's Solinair returns last aircraft to lessor (englisch), abgerufen am 14. Juli 2015
  2. Ch-aviation: Slovenia's Solinair takes delivery of A300-600 freighter (englisch), abgerufen am 1. Januar 2016
  3. Solinair fleet details (englisch), abgerufen am 14. Juli 2015