Isuzu Rus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sollers-Isuzu)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Isuzu Rus JSC ist ein Nutzfahrzeughersteller mit Unternehmenssitz in Alabuğa, Russland.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zusammenarbeit zwischen Sollers und Isuzu begann im Jahr 2005.[2] Bereits 2006 war in Russland eine SKD-Montage erfolgt.[3] Das Unternehmen wurde 2007 als Joint-Venture mit dem anfänglichen Namen OJSC Severstal-Isuzu (später Sollers-Isuzu) zwischen Sollers (66 %), Isuzu (29 %) und Sojitz (5 %) gegründet.[3]

Ende 2015 veräußerte Sollers seine Beteiligung an die anderen beiden Gesellschafter, die ihre Anteile damit auf 74 (Isuzu) bzw. 26 % (Sojitz) erhöhten.[4][5][6] Isuzu hatte zuvor seinen Anteil bereits auf 45 % erhöht.[6] Die Namensänderung erfolgte in den folgenden Monaten.[7]

Im Jahr 2016 wurden 2400 Einheiten produziert.[8]

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste hergestellte Fahrzeug war der 5-Tonner NQR75Р.[2] Ab 2008 wurde der NLR85 mit einer Nutzlast vom 1,5 t produziert.[2]

Seit 2017 werden Lastwagen der Serie C und E produziert.[9]

Ende 2017 deckte das Produktportfolio Nutzfahrzeuge von 3,5 bis 33 Tonnen ab.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Company Profile auf bloomberg.com.
  2. a b c Sollers-Isuzu. In: sollers-auto.com. Abgerufen am 6. März 2018.
  3. a b Sojitz, Isuzu, and OJSC Severstal-Auto. In: sojitz.com. 30. Juli 2007, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  4. Sojitz to Increase Investment in Sollers-Isizu. In: sojitz.com. 25. Dezember 2015, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  5. Sollers has left the partnership with Isuzu. In: rusautonews.com. 25. Dezember 2015, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  6. a b Isuzu Makes Sollers-Isuzu Its Consolidated Subsidiary. In: isuzu.co.jp. 25. Dezember 2015, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).
  7. Items disclosed on Internet concerning notice of Convocation of the 114th annual General meeting of Shareholders vom 8. Juni 2016.
  8. Principal Overseas Subsidiaries, Affiliates and Offices: Europe auf www.isuzu.co.jp.
  9. a b Isuzu will launch the production of a new 3-tonnes truck in Russia. In: rusautonews.com. 25. November 2017, abgerufen am 6. März 2018 (englisch).