Solota Balka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Solota Balka
Золота Балка
Wappen von Solota Balka
Solota Balka (Ukraine)
Solota Balka
Solota Balka
Basisdaten
Oblast: Oblast Cherson
Rajon: Rajon Nowoworonzowka
Höhe: 86 m
Fläche: 285,6 km²
Einwohner: 1.681 (2001)
Bevölkerungsdichte: 6 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 74214
Vorwahl: +380 5533
Geographische Lage: 47° 23′ N, 33° 58′ OKoordinaten: 47° 22′ 47″ N, 33° 57′ 32″ O
KOATUU: 6524182001
Verwaltungsgliederung: 1 Dorf
Adresse: вул. Леніна, буд. 42 б
74214 с. Золота Балка
Website: Webseite des Gemeinderates
Statistische Informationen
Solota Balka (Oblast Cherson)
Solota Balka
Solota Balka
i1

Solota Balka (ukrainisch Золота Балка; russisch Золотая Балка Solotaja Balka) ist ein Dorf im Norden der ukrainischen Oblast Cherson mit etwa 1600 Einwohnern (2001).[1]

Das 1780 gegründete Dorf[2] war vom 23. August 1941 bis zum 27. Februar 1944 von Truppen der Wehrmacht besetzt. Am 18. Juni 1952 wurden die Dörfer Welyki Hyrla (Великі Гирла), Mali Hyrla (Малі Гирла) und Solotu Balku (Золоту Балку) zum Dorf Solota Balka vereint.[3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solota Balka ist die einzige Ortschaft der gleichnamigen Landratsgemeinde im Osten des Rajon Nowoworonzowka. Die 285,6 km²[4] große Gemeinde liegt auf 86 m Höhe am rechten Ufer des zum Kachowkaer Stausee angestauten Dnepr 30 km südlich vom Rajonzentrum, der Siedlung städtischen Typs Nowoworonzowka und etwa 150 km nordöstlich der Oblasthauptstadt Cherson. Westlich vom Dorf verläuft die Territorialstraße T–04–03.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Solota Balka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ortswebseite auf der offiziellen Webpräsenz der Werchowna Rada; abgerufen am 19. Mai 2018 (ukrainisch)
  2. Ortsgeschichte Solota Balka in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 19. Mai 2018 (ukrainisch)
  3. Solota Balka in der Universalwissenschaftlichen Bibliothek der Oblast Cherson; abgerufen am 19. Mai 2018 (ukrainisch)
  4. Webseite der Landratsgemeinde auf der offiziellen Webpräsenz der Werchowna Rada; abgerufen am 19. Mai 2018 (ukrainisch)