Somerset Lowry-Corry, 2. Earl Belmore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Somerset Lowry-Corry, 2. Earl Belmore (* 11. Juli 1774 in Dublin; † 18. April 1841) war ein irischer Adliger und Gouverneur von Jamaika.

Lowry-Corry wurde am 11. Juli 1774 als zweiter Sohn von Armar Lowry-Corry, 1. Earl Belmore, und dessen Frau Margaret Butler in Dublin geboren. Am 20. Oktober 1800 heiratete er Juliana Butler, die zweite Tochter von Henry Butler, 2. Earl of Carrick, und Cousine 1. Grades. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor.

Von 1801 bis 1802 gehörte er dem House of Commons für den Wahlkreis Tyrone an. Im Jahr 1802 erbte er den Titel Earl Belmore, da sein älterer Bruder bereits 1773 verstorben war. 1819 wurde Earl Belmore von den irischen Peers zu einem ihrer Repräsentanten im House of Lords gewählt und war zwischen 1828 und 1832 Gouverneur von Jamaika.

Kinder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Armar Lowry-CorryEarl Belmore
1802–1841
Armar Lowry-Corry