Sommer-Paralympics 2008/Teilnehmer (Schweiz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paralympic Games Beijing 2008 Logo.svg
Logo der Paralympics
SUISUI
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 2 6

Die Schweiz nahm mit 27 Athleten an den Sommer-Paralympics 2008 im chinesischen Peking teil.

Neben den Athleten begleiteten weitere Personen, darunter Trainer, Ärzte und Betreuer die Mannschaft. Der Rennrollstuhlsportler Heinz Frei war bei der Eröffnungsfeier Fahnenträger der Schweizer Delegation.[1][2]

Medaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel Schweiz
Platz Sportart Goldmedaille – Olympiasieger Silbermedaille – 2. Platz Bronzemedaille – 3. Platz Gesamt
1 Radsport 2 2
2 Leichtathletik 1 2 5 8
3 Bogenschießen 1 1
Total 3 2 6 11

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – 1. Platz Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Heinz Frei Radsport Handbike-Zeitfahren
Heinz Frei Radsport Handbike-Strassenrennen
Edith Hunkeler Leichtathletik Marathon

Silbermedaille – 2. Platz Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Beat Bösch Leichtathletik 200 m (T52)
Beat Bösch Leichtathletik 100 m (T52)

Bronzemedaille – 3. Platz Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Pia Schmid Leichtathletik 200 m (T52)
Urs Kolly Leichtathletik Fünfkampf (P44)
Philippe Horner Bogenschießen Compound (offen)
Manuela Schär Leichtathletik 200 m (T54)
Edith Hunkeler Leichtathletik 1500 m (T54)
Sandra Graf Leichtathletik Marathon

Teilnehmer nach Sportart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Logo Bogenschießen Bogenschießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Magali Comte

Männer

  • Philippe Horner (Compound (offen) Männer: Bronze Bronzemedaille – 3. Platz)
  • Robert Lehner

Logo Leichtathletik Leichtathletik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Sandra Graf (Marathon Frauen: Bronze Bronzemedaille – 3. Platz)
  • Edith Hunkeler (1500 m Frauen: Bronze Bronzemedaille – 3. Platz, Marathon Frauen: Gold Goldmedaille – 1. Platz)
  • Pia Schmid (200 m Frauen: Bronze Bronzemedaille – 3. Platz)
  • Manuela Schär (200 m Frauen: Bronze Bronzemedaille – 3. Platz)

Männer

  • Maurice Amacher
  • Beat Bösch (200 m Männer (T52): Silber Silbermedaille – 2. Platz, 100 m Männer (T52): Silber Silbermedaille – 2. Platz)
  • Heinz Frei
  • Marcel Hug
  • Tobias Lötscher
  • Christoph Bausch
  • Manuel Beeler
  • Lukas Hendry (Guides: Silvio Rolli und Benedikt Sturny)
  • Urs Kolly (Fünfkampf Männer: Bronze Bronzemedaille – 3. Platz)
  • Christoph Sommer
  • Simon Vögeli

Logo Radsport Radsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Männer

  • Heinz Frei
    Paracycling Handbike (Zeitfahren: Gold Goldmedaille – Olympiasieger, Strassenrennen: Gold Goldmedaille – Olympiasieger)
  • Franz Nietlispach
    Paracycling Handbike
  • Lukas Weber
    Paracycling Handbike
  • Ivan Renggli
    Paracycling Rad

Logo Rollstuhltennis Rollstuhltennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Männer

Logo Schießen Schießen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Patrik Plattner
    Luftpistole 10 Meter (SH1)

Logo Schwimmen Schwimmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chantal Cavin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paralympic.org, 7. September 2008, Liste der Fahnenträger (Memento vom 26. März 2009 im Internet Archive)
  2. Sommer Paralympics Teilnehmerliste (Memento vom 16. März 2009 im Internet Archive) Abfrage bei paralympic.org (Stand 9. September 2008)