Soner Aydoğdu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Soner Aydoğdu
Soner Aydoğdu'13.JPG
Personalia
Geburtstag 5. Januar 1991
Geburtsort AnkaraTürkei
Größe 180 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2003–2007 Gençlerbirliği Ankara
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2012 Gençlerbirliği Ankara 54 (6)
2009–2010 → Hacettepe SK (Leihe) 18 (1)
2012–2016 Trabzonspor 47 (2)
2016–2018 Akhisar Belediyespor 67 (7)
2018– Istanbul Başakşehir FK 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2006–2007 Türkei U-16 11 (0)
2006–2007 Türkei U-17 24 (1)
2007–2009 Türkei U-18 2 (0)
2008–2010 Türkei U-19 15 (3)
2010 Türkei U-20 2 (0)
2010–2012 Türkei U-21 9 (1)
2012–2015 Türkei U-23 5 (1)
2012– Türkei 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2017/18

2 Stand: 3. Juli 2018

Soner Aydoğdu (* 5. Januar 1991 in Ankara) ist ein türkischer Fußballspieler, der für Istanbul Başakşehir FK spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soner Aydoğdu begann mit dem Fußballspielen in der Jugend von Gençlerbirliği Ankara. Nachdem er hier für die türkischen Juniorennationalmannschaften nominiert wurde, bekam er im Juni 2007 von seinem Verein einen Profi-Vertrag. Nachdem er eine Saison für die zweite Mannschaft auflief, wurde er zur Saison 2008/09 sukzessive in die Profi-Mannschaft eingebaut. So machte er in seiner ersten Saison für das Profi-Team insgesamt 13 Ligaspiele. Die Saison 2009/10 verbrachte er als Leihgabe beim Zweitligisten Hacettepe SK.

Zur Saison 2010/11 kehrte er zu Gençlerbirliği zurück und absolvierte 10 Ligaspiele in denen ihm zwei Treffer gelangen. In der Saison 2011/12 gelang ihm unter dem neuen Fuat Çapa der Durchbruch. Er konnte sich als Stammspieler etablieren und wurde mit seinen konstant guten Leistungen zu einem Shooting-Star der Liga. So schaffte er auch den Sprung in die Türkische Nationalmannschaft.

Aydoğdu zählte zu den gefragtesten Spielern der Transfersaison 2012/13. Nachdem der als sicher erachtete Wechsel zu Fenerbahçe Istanbul scheiterte wurde er mit Galatasaray Istanbul in Verbindung gebracht. Als letztes gesellte sich Trabzonspor zu den Interessenten und einigte sich relativ schnell und entschlossen mit Gençlerbirliği und Aydoğdu. Am 21. Juni 2012 unterschrieb man mit Aydoğdu einen Fünf Jahresbetrag.[1]

Aydoğdu sollte zusammen mit seinem Teamkollegen Aykut Akgün im Zuge eines Spielertausches mit İshak Doğan an Kardemir Karabükspor abgegeben werden.[2] Er selbst lehnte diesen Wechsel ab und blieb weiterhin bei Trabzonspor. Im Frühjahr 2016 wurde Aydoğdu zusammen mit seinem Teamkollegen Alper Uludağ an Akhisar Belediyespor als Gegenleistung für die Verpflichtung Güray Vural abgegeben. In der Saison 2017/18 wurde Aydoğdu mit Akhisar türkischer Pokalsieger. Nach zwei Jahren für Akhisar wechselte Aydoğdu zu Istanbul Başakşehir FK.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aydoğdu fing früh an, für die türkischen Juniorennationalmannschaften aufzulaufen. Er durchlief über die Jahre sämtliche Nachwuchsnationalmannschaften. 2008 gelang ihm mit der türkischen U-17 der Halbfinaleinzug bei der U-17-Fußball-Europameisterschaft 2008. Hier scheiterte man nach einem Elfmeterschießen gegen die französische U-17.

Im Februar 2012 wurde er zum ersten Mal in den Kader für die türkische Nationalmannschaft berufen und machte sein Länderspieldebüt am 29. Februar 2012 bei einem Freundschaftsspiel gegen die slowakische Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Akhisar Belediyespor
Türkische A2-Nationalmannschaft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ajansspor.com:„Soner Aydoğdu Trabzonspor'da!“ (abgerufen am 21. Juni 2012)
  2. trtspor.com.tr: „Trabzonspor'da bir imza daha!“ (abgerufen am 7. August 2014)