Song (Fluggesellschaft)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Song
Boeing 757-232 im Markenauftritt Song
IATA-Code: DL (von Delta)
ICAO-Code: DAL (von Delta)
Rufzeichen: DELTA (von Delta)
Gründung: 2003
Betrieb eingestellt: 2006
Sitz: Atlanta, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Drehkreuz:

Orlando

Unternehmensform: Tochtergesellschaft von Delta
Leitung: Joanne Smith
Allianz: SkyTeam (über Delta)
Vielfliegerprogramm: SkyMiles (von Delta)
Flottenstärke: 48
Ziele: national und international
Song hat den Betrieb 2006 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Song war der Markenname einer Billigflug-Sparte der US-amerikanischen Fluggesellschaft Delta Air Lines mit Sitz in Atlanta.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. April 2003 richtete Delta Air Lines firmenintern die Unterabteilung Song zur Durchführung von Billigflüge ein. Song war keine eigenständige Fluggesellschaft, sondern lediglich eine Handelsmarke. Die Unternehmensabteilung nutzte das Air Operator Certificate sowie die ICAO- und IATA-Codes der Delta Air Lines. Die Unternehmenssparte wurde am 25. Februar 2006 wieder aufgelöst. Die Flugzeuge wurden danach umgerüstet und wieder in die Flotte von Delta Air Lines integriert.

Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptsächlich wurden Ziele an der US-amerikanischen Ostküste sowie in Florida und der Karibik angeflogen, Drehkreuz war der Orlando International Airport.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Aufgabe des Markenauftritts betrieb Delta Air Lines 48 Flugzeugen unter dem Namen Song:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]