Sonnenfinsternis vom 14. Dezember 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonnenfinsternis vom 14. Dezember 2020
SE2020Dec14T.gif
Klassifikation
Typ Total
Gebiet Pazifik, südliches Südamerika, Antarktis, Atlantik
Total: Südlicher Pazifik, Chile, Argentinien, Südatlantik
Saroszyklus 142 (23 von 72)
Gamma-Wert −0,2940
Größte Verfinsterung
Dauer 2 Minuten 10 Sekunden
Ort Argentinien
Lage 40° 21′ S, 67° 56′ WKoordinaten: 40° 21′ S, 67° 56′ W
Zeitpunkt 14. Dezember 2020 16:13:23  UT
Größe 1,0254
Weltkarte der Sonnenfinsternis vom 14. Dezember 2020

Die totale Sonnenfinsternis vom 14. Dezember 2020 spielte sich größtenteils über dem südlichen Pazifik und dem Südatlantik ab. Für die Beobachtung der Finsternis war günstig, dass sich das Maximum der Finsternis ereignet, während der Kernschatten den Süden des südamerikanischen Kontinents überstrich. Das Maximum der Finsternis war in der Provinz Río Negro in Argentinien zu beobachten. Die Dauer der totalen Phase lag dort bei 2 Minuten und 10 Sekunden. Auf chilenischer Seite trat in folgenden Orten eine totale Sonnenfinsternis ein: Isla Mocha, Puerto Saavedra, Temuco, Freire, Loncoche, Panguipulli, Villarrica, Pucón, Curarrehue.[1]

Orte in der Totalitätszone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Ort Dauer[2] Uhrzeit (UT)[2] Bemerkung
Chile Insel Mocha 1m 3s 15:59
Chile Puerto Saavedra 2m 3s 16:01
Chile Temuco 0m 33s 16:02
Chile Villarrica 2m 9s 16:04
Argentinien Zentrallinie auf der RN 40 2m 09s 16:07
Argentinien Zentrallinie auf der RN 237 2m 10s 16:09
Argentinien Zentrallinie auf der RP 8 2m 10s 16:12 Ca. 40km westlich der größten Finsternis
Argentinien Ministro Ramos Mexica 2m 10s 16:15
Argentinien Valcheta 2m 9s 16:17
Argentinien San Antonio Oeste 1m 55s 16:20

Wetter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt galten die Wetteraussichten in der Totalitätszone des frühsommerlichen südamerikanischen Kontinents Mitte Dezember als nicht schlecht. In Chile sind im langjährigen Mittel Bewölkungswahrscheinlichkeiten von etwa 45 % normal. In einem schmalen Band im Windschatten der Anden auf argentinischer Seite ergeben sich Bewölkungswahrscheinlichkeiten von etwas unter 30 %, die dann auf teilweise über 40 % zum Atlantik hin anwachsen.[3] Der Argentinische Wetterdienst sagte für die Großstadt Neuquén an der Grenze zu Rio Negro im Tagesverlauf geringer werdende Bewölkung, allerdings steifen Wind mit Sturmböen voraus (Stand: Sa 12. Dezember 2020, 15 Uhr MEZ).[4] Laut einem Satellitenfilm, den die ARD-Tagesthemen zeigten, war dann fast die gesamte bewohnte Totalitätszone bewölkt mit eher wenigen Auflockerungen.

Komet während der Totalität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(links) Die LASCO C2 Kamera des ESA/NASA SOHO Satelliten zeigt den Kometen C/2020 X3 (SOHO). (rechts) Eine aus 65 Einzelbildern bearbeitete Aufnahme der totalen Sonnenfinsternis vom 14. Dezember 2020, aufgenommen von Andreas Möller (Arbeitskreis Meteore e.V.) in Piedras del Aguila, Argentinien und bearbeitet von Jay Pasachoff und Roman Vanur.

Am 13. Dezember entdeckte der thailändische Amateurastronom Worachate Boonplod einen Kometen aus der Kreutz-Gruppe auf den Bildern des SOHO-Satelliten. Da Boonplod wusste, dass eine totale Sonnenfinsternis bevorsteht, suchte er gezielt auf Fotos, die während der Sonnenfinsternis entstanden, nach dem Kometen. Aufgrund schlechter Wetterbedingungen, gab es nur sehr wenige Aufnahmen der Totalität. Der Komet zeigte sich letztendlich auf den Fotos von Andreas Möller, der die totale Sonnenfinsternis in der argentinischen Provinz Neuquén beobachtete. Der Komet trägt den Namen C/2020 X3 (SOHO).[5]

Impressionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sonnenfinsternis vom 14. Dezember 2020 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.timeanddate.com/eclipse/map/2020-december-14
  2. a b Die Dauer der Totalität und die Uhrzeit der Mitte der Totalität wurden mit der interaktiven Karte der NASA ermittelt (Total Solar Eclipse of 2020 Dec 14 - Google Maps and Solar Eclipse Paths)
  3. Jay Anderson, Climatology of the 2020 December 14 Total Solar Eclipse
  4. Argentinische Wettervorhersage für Neuquén
  5. Recently Discovered Comet Seen During 2020 Total Solar Eclipse. NASA, 19. Dezember 2020, abgerufen am 20. Dezember 2020 (englisch).