Sonny Colbrelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonny Colbrelli 2016

Sonny Colbrelli (* 17. Mai 1990) ist ein italienischer Straßenradrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonny Colbrelli wurde 2011 Profi beim Professional Continental Team Colnago-CSF Inox, bei dem er in den beiden Vorjahren jeweils zum Saisonende als Stagiaire fuhr. Sein Durchbruch gelang ihm im Jahr 2014, als er bei den Straßenweltmeisterschaften in Ponferrada als bester Italiener Rang 13 belegte und die italienischen Eintagesrennen Giro dell’Appennino, Memorial Marco Pantani, GP Industria & Commercio di Prato und Coppa Sabatini jeweils im Sprint gewann.[1]

Aufgrund seiner Erfolge im Jahr 2016, in dem er unter anderem den GP di Lugano, die Coppa Agostoni, Tre Valli Varesine und erneut die Coppa Sabatini gewann sowie Dritter beim Amstel Gold Race wurde, erhielt er zur Saison 2017 einen Zweijahresvertrag beim neugegründeten UCI WorldTeam Bahrain-Merida.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010

2012

2014

2015

2016

2017

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sonny Colbrelli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. radsport-news.com Colbrelli feiert dritten Sieg in drei Wochen. In: radsport-news.com. 9. Oktober 2014, abgerufen am 15. Februar 2017.
  2. Thwaites von Bora-Argon 18 zu Dimension Data. In: radsport-news.com. 28. August 2016, abgerufen am 15. Februar 2017.