Sony Xperia Z3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sony Xperia Z3
Logo
Sony Xperia Z3
Hersteller Sony Mobile
Veröffentlichung 4. September 2014
Vorgänger Xperia Z2
Verbunden Xperia Z3 Compact
Nachfolger Xperia Z3+
Technische Daten
Anzeige 5,2″ Diagonale
1080 × 1920 Pixel, 424 ppi
Hauptkamera 20,7 MP mit Autofokus mit F2.0 und (1/2,3-Zoll-Exmor-RS-Sensor) und HDR-Funktion sowie Blitzlicht (LED), Videoaufnahme bis 2160p
Frontkamera 2,2 MP, Videoaufnahme bis 1080p
Betriebssystem bei Markteinführung Google Android 4.4.4 KitKat
Aktuelles Betriebssystem Android 6.0.1 Marshmallow mit Sony UI[1]
System-on-a-Chip Qualcomm MSM8974AC Snapdragon 801
Prozessor 4 × 2,5 GHz
RAM 3 GB
Grafikprozessor Adreno 330
Interner Speicher 16 GB
Speicherkarte bis zu 128 GB per microSD-Karte

SAR-Wert

0,69 W/kg

Konnektivität

Mobilfunknetze

2G - GPRS und EDGE
3G - UMTS und HSPA+
4G - LTE (Cat 4)

Weitere Funkverbindungen

Anschlüsse

Micro USB, Magnetischer Ladeanschluss, 3,5-mm-Klinkenstecker, Lanyard-Unterstützung

Akkumulator
Typ 3100 mAh Li-ion
Wechselbar nein
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 146,5 mm × 72 mm × 7,3 mm
Gewicht 152 g
Besonderheiten

staub- und wasserdicht nach IP68

Das Sony Xperia Z3 wurde im September 2014 auf der IFA in Berlin vorgestellt und ist ein Full-HD-Android-Smartphone aus der Xperia-Serie der Firma Sony. Es ähnelt mit dem ebenfalls 5,2 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und der 20,7-Megapixel-Kamera stark seinem Vorgänger, dem Sony Xperia Z2. Auch der Snapdragon-801-Prozessor ist der gleiche, jedoch mit 2,5 GHz etwas höher getaktet. Bei beiden Geräten gibt es 3 GB Arbeitsspeicher, der Akku ist um 100 mAh auf 3100 mAh geschrumpft. Genau wie beim Z2 gibt es einen Staub- und Wasserschutz nach IP65 und IP68 in bis zu 1,5 Metern Wassertiefe.[2] Das Gerät ist bei gleich großem Bildschirm etwas kürzer, weniger breit, dünner und daher auch leichter geworden.[3] Zudem gibt es mit Schwarz, Weiß, Mint und Kupfer etwas andere Farbvarianten als beim Z2.

Das Xperia Z3 wurde mit der Android-Version 4.4.4 KitKat mit Sony UI ausgeliefert. Seit April 2015 ist ein Update auf Android 5.0.2 Lollipop erhältlich, auf welches im Juli 2015 ein weiteres Update auf die bis dato neueste Version 5.1.1 folgte, welche ebenfalls den Namen Lollipop trägt.[4] Am 9. April 2016 begann Sony damit, die Android 6.0.1 Marshmallow-Aktualisierung auszuteilen.[5]

Display[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sony Xperia Z3 besitzt ein 5,2 Zoll (13,2 cm) großes Triluminos-LC-Display mit einer Auflösung von 1080 × 1920 Pixeln (ca. 424 ppi Pixeldichte) und einem Farbraum von 16 Millionen Farben. Der integrierte X-Reality for mobile Bildprozessor unterstützt dabei den Grafikprozessor Adreno 330.
Der Touchscreen unterstützt zudem Multi-Touch-Gesten mit bis zu zehn Fingern.

Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem 1/2.3 inch Exmor RS for mobile erlaubt die Kamera eine HDR-Videoaufnahme. Zudem bietet die 20,7-MP-Hauptkamera – neben der 2,2-MP-Frontkamera – weitere Leistungsmerkmale wie ein Blitzlicht mit pulsierender LED, Autofokus, Fokussieren und Aufnahme durch Tippen, Geotagging, einen Bildstabilisator, Rote-Augen-Reduzierung, Selbstauslöser und eine Gesichts- und Lächelerkennung. Zur Verbesserung der Fotoqualität wurde der Bildsensor um eine Sony-G-Lens-Optik mit einer Blende F 2.0 und einem leistungsfähigen BIONZ-Bildprozessor ergänzt, wie ihn z. B. auch einige Sony-Alpha- und NEX-Modelle besitzen.

Design[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Aussehen des Xperia Z3 wurde nach dem OmniBalance-Konzept entwickelt, wobei die Vorder- und Hinterseite mit Glas beschichtet ist. Der Rahmen besteht nun einzig aus Aluminium und ist komplett abgerundet. Die Ecken sind aus Nylon um so besser vor Sturzfolgen zu schützen. Mit 7,3 mm Dicke ist das Xperia Z3 etwas dünner als das Xperia Z2. Die Farbvarianten Schwarz und Weiß sind gleich geblieben, die Farbe Violett wurde jedoch durch Mint und Kupfer ersetzt. Außerdem bietet das weiße Xperia Z3 nun auch eine weiße Frontpartie anstatt einer schwarzen wie noch beim Xperia Z2.

Das Smartphone wurde 2015 für sein Design mit einem Red Dot Design Award ausgezeichnet.

„Gestalterisch überzeugt das Xperia Z3 durch die unverkennbar schlanke Silhouette. Hochwertige Materialien und gute Haptik unterstreichen seine ausgereifte Funktionalität.“

Jury von RedDot: red-dot.de[6]

Festigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gehäuse des Xperia Z3 ist wasser- und staubdicht nach dem IP68-Standard. Das bedeutet, dass Staub in jeglicher Form und ein 30-minütiges Versinken in 1,5 m tiefem Wasser keine Schäden hervorruft. Der Vorgänger Xperia Z2 war nur nach IP58 zertifiziert, was einen geringeren Schutz gegen Staub bedeutet.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Software-Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Xperia Z3 wurde von Sony Mobile als Testgerät für das Update auf Android 6.0.1 Marshmallow (ursprünglich 6.0) verwendet. Es handelt sich dabei um einen öffentlichen Test, wobei sich 500 freiwillige Tester Beta-Versionen von Android 6.0.1 mit einer überarbeiteten Sony UI für ihr Z3 herunterladen und Sony auf Fehler hinweisen können. Die aktuelle Version trägt die Versionsnummer MOB30M.Z1.3633 und bringt einen Low Battery Mode sowie die Google-Sicherheitsupdates vom 1. Juli 2016.[7]

Seit dem 21. April 2016 steht die Android-N-Developer-Preview für das Smartphone als erstes Nicht-Nexusgerät zur Verfügung.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sony Xperia Z3 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Softwareaktualisierungen - Sony Xperia Z3 support (Deutschland). Abgerufen am 10. April 2016.
  2. Sony Mobile Communications: Das Premium-Smartphone Xperia™ Z3. Abgerufen am 12. September 2014.
  3. Thomas Czulley: Xperia Z3 vs Xperia Z2: Zwei Sony-Generationen im Vergleich. In: areamobile. Abgerufen am 12. September 2014.
  4. Sony Xperia Z3 erhält Android 5.1.1 in Deutschland. Abgerufen am 12. August 2015.
  5. George: Sony Xperia Z2, Z3 and Z3 Compact are getting official Marshmallow. GSMArena.com news, abgerufen am 10. April 2016 (englisch).
  6. Xperia Z3 – 2015 work Red Dot Award: Product Design. red-dot.de, abgerufen am 31. März 2016 (deutsch).
  7. FM Radio added to latest Concept Marshmallow firmware (MMB29V.Z1.3568). Xperiablog.net, abgerufen am 16. April 2016 (englisch).
  8. Daniel Lüders: Xperia Z3: Sony bietet Entwickler-Preview von Android N an. Curved.de, abgerufen am 25. April 2016 (deutsch).