Sophismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Sophismus bezeichnet man

  • allgemeinsprachlich und in der Logik einen – Täuschung bezweckenden – Trugschluss oder Scheinbeweis (seltener und bildungssprachlich nach altgriechisch sóphisma auch Sophisma genannt), beispielsweise den Sophismus des Euathlos oder die Eubulides zugerechneten Sophismen; siehe auch Typen von Argumenten.
  • seit dem späten 18. Jahrhundert abwertend – synonym mit Sophisma – eine abwegige Argumentation („Klügelei“, „Spitzfindigkeit“, „Scheingrund“).

Siehe auch

WiktionaryWiktionary: Sophismus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
WiktionaryWiktionary: Sophisma – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen