Sosch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sosch
Сож
Weißrussischer Teil des Flusssystems Dnepr

Weißrussischer Teil des Flusssystems Dnepr

Daten
Lage Oblast Smolensk (Russland),
Oblast Tschernihiw (Ukraine),
Weißrussland
Flusssystem Dnepr
Abfluss über Dnepr → Schwarzes Meer
Quelle Smolensker Höhen, südlich Smolensk
54° 40′ 0″ N, 31° 59′ 0″ O
Mündung bei Lojeu in den DneprKoordinaten: 51° 56′ 50″ N, 30° 48′ 23″ O
51° 56′ 50″ N, 30° 48′ 23″ O
Länge 648 km[1]
Einzugsgebiet 42.100 km²[1]
Abfluss am Pegel Homel[1]
Lage: 100 km oberhalb der Mündung
MQ
207 m³/s
Linke Nebenflüsse Iput, Besed, Ostjor
Rechte Nebenflüsse Pronja
Großstädte Homel
Kleinstädte Chislawitschi
Sosch bei Homel

Sosch bei Homel

Steilufer des Sosch

Steilufer des Sosch

Der Sosch (russisch, ukrainisch, weißrussisch Сож) ist ein Fluss in Russland, Weißrussland und der Ukraine. Er entspringt in den Smolensker Höhen, 8 km südlich von Smolensk und mündet nach 648 km von links in den Dnepr. Im Oberlauf markiert der Fluss auf einem kurzen Abschnitt die Grenze zwischen Russland und Weißrussland. In Weißrussland fließt er durch Homel, die zweitgrößte Stadt des Landes. Auf den letzten 25 km seines Laufes, bis zu seiner Mündung in den Dnepr etwa 60 km südlich von Homel bildet er die weißrussisch-ukrainische Staatsgrenze.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sosch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Artikel Sosch in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D104140~2a%3D~2b%3DSosch