Soumont-Saint-Quentin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Soumont-Saint-Quentin
Soumont-Saint-Quentin (Frankreich)
Soumont-Saint-Quentin
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Caen
Kanton Falaise
Gemeindeverband Pays de Falaise
Koordinaten 48° 59′ N, 0° 14′ WKoordinaten: 48° 59′ N, 0° 14′ W
Höhe 93–194 m
Fläche 6,87 km2
Einwohner 541 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km2
Postleitzahl 14420
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Soumont-Saint-Quentin

Soumont-Saint-Quentin ist eine Gemeinde mit 541 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Calvados in der Normandie im Nordwesten Frankreichs. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Caen und zum Kanton Falaise (bis 2015: Kanton Falaise-Nord). Die Einwohner werden Soumontais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Soumont-Saint-Quentin liegt etwa 24 Kilometer südsüdöstlich von Caen. Umgeben wird Soumont-Saint-Quentin von den Nachbargemeinden Estrées-la-Campagne im Norden und Nordwesten, Ouilly-le-Tesson im Norden und Nordosten, Olendon im Osten, Bons-Tassilly im Süden und Südosten, Pontigny im Süden, Fontaine-le-Pin im Westen und Südwesten sowie Saint-Germain-le-Vasson im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1833 wurde ein Teil der Gemeinde (Saint-Quentin-de-la-Roche) an die damalige Kommune Tassily zu Saint-Quentin-Tassily zusammengeschlossen. Der Teil wird jedoch 1854 an Soumont angeschlossen, sodass die Gemeinde mit dem heutigen Namen entstand.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 485 593 579 561 530 480 548 534
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Menhire von Les Longrais, Monument historique seit 1978
  • Kirche Saint-Quentin aus dem 12./13. Jahrhundert, Monument historique seit 1910
  • Kirche von Aizy aus dem 13. Jahrhundert, seit 1911 Monument historique
  • Kapelle von Saint-Quentin-de-la-Roche aus dem 13. Jahrhundert, Monument historique seit 1927

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Soumont-Saint-Quentin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien