Southampton International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Southampton International Airport
Southampton Airport Control Tower - geograph.org.uk - 28103.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EGHI
IATA-Code SOU
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung 1957
Betreiber AGS Airports
Passagiere 1.831.700[1] (2014)
Luftfracht 133 t[1] (2014)
Flug-
bewegungen
40.374[1] (2014)
Start- und Landebahn
02/20 1723 m × 37 m Asphalt

i1 i3 i5

i7

i12 i14

Der Southampton Airport (IATA: SOU; ICAO: EGHI) ist der internationale Verkehrsflughafen von Southampton im Südwesten Englands. Mit 1,7 Millionen Passagieren im Jahr 2010 ist er der zwanzigstgrößte Flughafen des Vereinigten Königreichs.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 1910 hat Edwin Moon auf dem Gelände des heutigen Flughafens erste Versuche seines Eindeckers unternommen.

1936 startete von der hier vorübergehend ansässigen Royal-Air-Force-Basis der erste Flug einer Supermarine Spitfire.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen liegt in Eastleigh nordöstlich von Southampton zwischen den Motorways M3 und M27. Vom angeschlossenen Bahnhof besteht eine Direktverbindung nach London (Waterloo).

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Southampton verfügt über Verbindungen zu mehreren nationalen und europäischen Städte- und Urlaubsdestinationen, darunter Paris, Manchester, Amsterdam, Glasgow und Palma. Einziges deutschsprachiges Ziel ist Düsseldorf mit Flybe. Des Weiteren gibt es von hier Verbindungen nach Alderney, Guernsey, Jersey und die Isle of Man.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c UK Airport Statistics: 2014 - annual

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]