Southern (Bahnbetriebsgesellschaft)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Southern
Logo Southern
Britische Klasse 377 von Southern
Basisinformationen
Firma Southern
Konzession
und Dauer
Teil von Thameslink,
Southern and Great Northern
26. Juli 2015 –
September 2021
Muttergesellschaft Govia
(Go-Ahead Group / Keolis)
Statistik
Flotte 297
Bahnhöfe 213 (156 von Southern betrieben)
Hauptregionen London, Sussex, Surrey, Hampshire, Kent
Nebenregionen Hertfordshire, Buckinghamshire
Webseite
www.southernrailway.com

Southern ist eine britische Bahnbetriebsgesellschaft. Sie betreibt ein Streckennetz, das von den Londoner Bahnhöfen Victoria und London Bridge in die südlich angrenzenden Grafschaften Surrey und Sussex reicht.

Die ist im Besitz von Govia, einem Joint-Venture der Go-Ahead Group und von Keolis, die zusammen auch das angrenzende Netz von Southeastern betreiben. Die Gesellschaft nennt sich offiziell New Southern Railway Ltd. Nach der Übernahme der Konzession von Connex South Central im Oktober 2000 trat sie zunächst unter dem Markennamen South Central auf. Am 30. Mai 2004 erfolgte eine Umbenennung; seither tritt die Gesellschaft als Southern in Erscheinung. Damit soll an die ehemalige Southern Railway erinnert werden, die in der Zeit der Sektorisierung von 1923 bis 1947 bestand und in der gleichen Region tätig war.

Ab Juni 2008 ist Southern für den Betrieb des Gatwick Express zwischen dem Bahnhof London Victoria und dem Flughafen Gatwick verantwortlich und bietet während der Hauptverkehrszeit zusätzliche Schnellzüge von und nach Brighton an.

Das Netz Southern wird seit 2016 von erheblichen Betriebsstörungen geplagt, welche teilweise auf einen Konflikt mit Gewerkschaften, teilweise auch auf einen Mangel an qualifizierten Triebfahrzeugführern zurückzuführen ist. Der Fahrgastverband Association of British Commuters hat Anfang 2017 den Rechtsweg gegen das Department for Transport beschritten, um zu klären, ob das Verkehrsministerium eine Pflicht zum Eingreifen missachtet hat.[1]

Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Züge von Southern verkehren auf Nahverkehrsstrecken im Süden von London und in den Grafschaften Surrey und Sussex sowie auf folgenden Hauptstrecken:

Rollmaterial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Bild Typ V/max Personen-
wagen
Anzahl Baujahr
Britische Klasse 73 73202 'Dave Berry', Lovers Walk 08-Aug-2013.jpg Elektro-Diesel Lokomotive 145 km/h 1 1965–1967
Britische Klasse 171 171727 Southern.JPG Triebwagen (Diesel) 160 km/h 171/2 - 2 2 2003–2004
171/4 - 4 2
171/7 - 2 10
171/8 - 4 6
Class 171 Southern Diagram.PNG
Britische Klasse 313 313203 at Brighton.jpg Triebwagen (Elektro) 120 km/h 3 19 1976–1977
Britische Klasse 377 Milton Keynes Central railway station MMB 09 377208.jpg Triebwagen (Elektro) 160 km/h 377/1 - 4 64 2002–2014
377/2 - 4 6
377/3 - 3 28
377/4 - 4 75
377/6 - 5 26
377/7 - 5 8
Southern Class 377 Diagram.PNG
Britische Klasse 442 442411 Gatwick Express.JPG Triebwagen (Elektro) 160 km/h 5 6 1988–1989
Class 442 Gatwick Express Diagram.png
Britische Klasse 455 London Bridge station MMB 21 455827.jpg Triebwagen (Elektro) 120 km/h 4 46 1982–1984
Britische Klasse 387 387106 departs Brighton station.jpg Triebwagen (Elektro) 177 km/h 4 27 2015

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UK: Fahrgastverband zieht vor Gericht. In: Eisenbahnjournal Zughalt.de. (zughalt.de [abgerufen am 12. Februar 2017]).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Southern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien