Southern Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Southern Company
Logo
Rechtsform Corporation
ISIN US8425871071
Sitz Atlanta, Vereinigte Staaten
Leitung Thomas A. Fanning
Mitarbeiter 26.369 (2014)[1]
Umsatz 18,4 Mrd. US-Dollar (2014)[1]
Branche Elektrizitätsversorger
Website www.southerncompany.com

Southern Company ist ein US-amerikanisches Energieunternehmen mit Firmensitz in Atlanta, Georgia. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 500 und im Dow Jones Utility Average gelistet.

Das Unternehmen produziert und verkauft Strom an seine Kunden in den US-amerikanischen Bundesstaaten Alabama, Georgia, Florida und Mississippi.

Tochterunternehmen und Beteiligungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1995 erwarb Southern Company das britische Unternehmen British South Western Electricity Board (SWEB). Erstmals erwarb ein US-amerikanischer Energieversorger ein ausländisches, privates Energieunternehmen. SWEB wurde aber 2003 von Southern Company an das französische Energieunternehmen EDF Energy verkauft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Southern Company 2014 Form 10-K-Report
  2. Southern:Nuclear Power Development