Southern Hockey League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert die professionelle Eishockeyliga, die von 1973 bis 1977 existierte; für die in der Saison 1995/96 unter gleichem Namen ausgetragene Liga, siehe Sunshine Hockey League.
Logo der Southern Hockey League

Die Southern Hockey League war der eine US-Profiliga im Eishockey, die zwischen 1973 und 1977 existierte.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Southern Hockey League wurde 1973 als professionelle Minor League gegründet. Neben der North American Hockey League nahm sie die Mannschaften der im selben Jahr aufgelösten Eastern Hockey League auf. Der Spielbetrieb startete mit sechs Franchises und wurde zur Mitte der Saison 1976/77 am 31. Januar 1977 mit sieben Teams vorzeitig beendet.

Teams[Bearbeiten]

Team Jahre Spielzeiten Stadt
Baltimore Clippers 1976-1977 1 Baltimore, Maryland
Charlotte Checkers 1973-1977 4 Charlotte, North Carolina
Greensboro Generals 1973-1977 4 Greensboro, North Carolina
Hampton Gulls 1974-1977 3 Hampton, Virginia
Macon Whoopees 1973-1974 1 Macon, Georgia
Richmond Wildcats 1976-1977 1 Richmond, Virginia
Roanoke Valley Rebels 1973-1976 4 Roanoke, Virginia
Suncoast Suns 1973-1974 1 Saint Petersburg, Florida
Tidewater Sharks 1975-1977 2 Norfolk, Virginia
Winston-Salem Polar Twins 1973-1977 4 Winston-Salem, North Carolina

Meister[Bearbeiten]

Playoffs

  • 1974 - Roanoke Valley Rebels
  • 1975 - Charlotte Checkers
  • 1976 - Charlotte Checkers

Reguläre Saison

  • 1974 - Roanoke Valley Rebels
  • 1975 - Charlotte Checkers
  • 1976 - Charlotte Checkers

Weblinks[Bearbeiten]