Sovam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sovam SAS
Rechtsform SAS
Gründung 1930
Sitz Parthenay
Branche Automobilhersteller
Website www.sovam.fr
Sovam von 1967
Sovam von 1968

Sovam SAS ist ein französisches Unternehmen und ehemaliger Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

André Morin gründete 1930 das Unternehmen Société Anonyme des Véhicules André Morin in Châtillon-sur-Thouet. Zwischen 1964 und 1969 stellte das Unternehmen Automobile her. Der Markenname lautete Sovam. Inzwischen heißt die Firma Sovam SAS und hat den Unternehmenssitz in Parthenay. Das Unternehmen stellt heute noch Ausstattungsgegenstände für Flughäfen her.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen sportliche Modelle. Die Fahrzeuge waren mit Vierzylindermotoren von Renault im Heck ausgestattet. Es wurden Motoren mit 845 cm³, 1108 cm³ und 1255 cm³ Hubraum verwendet, die zwischen 41 und 88 PS Leistung abgaben. Es gab die Karosserieformen Coupé und Targa.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Musée Chapy in Boujan-sur-Libron in Frankreich zu besichtigen. Ein weiteres Fahrzeug befindet sich im Automobilmuseum Aspang in Aspang-Markt in Niederösterreich.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sovam – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien